Dehoim in Eisingen: Mundart-Gedicht von Fritz Mößner
I un mei neie Wei

Um lebendig zu bleiben, muss Mundart gepflegt werden. Einer, der sich um die Pflege der Eisinger Mundart verdient gemacht hat, ist Fritz Mößner. Seiner Gedichtsammlung sind die folgenden Reime entnommen.

I un mei neie Wei

Z´erscht war mir´s wie an jedem annere Owed,
in bin komme un heb au sche g´seit „godden Owed!“
Un noch de Singschdun hat´s gebbe Zwiwwelkuche un neie Wei,
natierlich da ware feschd dabei.

De Kuche hat mir g´schmeckt und de Wei war guet,
un i heb denkt, des gibt widder ganz frisches Bluet.
De Wei war net panscht, der kon mir nix mache,
un heb´s au glei druff okomme lasse.

I häb g´sunge un fescht verzehlt,
i häb de Wei nochenanner trunke, in häben net quellt.
Uff oimol seit oiner, du s´isch scho drei,
i gug uff d´Uhr un sag „heide nei!“

Des kon net sei – do schdimmt ebes net,
d´Uhr hat g´schdimmt, awer i heb ebbes g´het.
I bin nord na die wackelich Sch´deg,
un bin au hoim uf em schnellste Weg.

Awwer dehoim, i kann euch sage, des war saudumm,
wo i in mei Bett nei will, - jetzt saust des rum.
Wenn blos eber bis e drin bin, des Bett det ofasse,
nochher kennt sis jo widder sause lasse.

Un wo i im Bett war, hat mei Bauch rumort, des war ä Graus,
i bin au ganz schnell zum Bett wieder raus.
Un daus ufem Clo – awwer do ging´s nord los,
beino wär äbbes in d´Schlofozughos.

Emol von vorne, emol von hinne,
bis awwer nix meh war do drinne.
Des kon oim bassiere, des derf awwer nimme sei,
i lass mi nimme verfiere, i kenn jetzt mei Wei.

Aus: Fritz Mößner, Gedanken in Worten eines Eisingers, Selbstverlag, 2008.

Mehr lesen Sie auf unserer Themenseite Dehoim

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen