Kerwe in Stein: Erfolg trotz Regens

Auch kulinarisch war auf der Kerwe in Stein einiges geboten.
26Bilder
  • Auch kulinarisch war auf der Kerwe in Stein einiges geboten.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Das Steiner Herbstfest war am Sonntag gut besucht – Händler und Vereine arbeiten zusammen.

Königsbach-Stein (rol) Moderne Technik, aktuelle Mode, flotte Autos, praktische Küchen, wärmende Ofen, dekorative Accessoires und Warmes aus dem Kochtopf oder vom Grill: Beim Herbstfest in Stein war am Sonntag für jeden etwas dabei. Kein Wunder, dass sich viele Besucher auch vom zwischenzeitlich einsetzenden Regen nicht abschrecken ließen und trotzdem zu den Dienstleistern und Händlern strömten. Auch viele Vereine waren wieder mit von der Partie. Etwa der Reit- und Ritterverein Gengenbachtal, der neben dem Autozentrum das Ponyreiten im Angebot hatte. Hier drehte die kleine Ronja eine Runde. Es habe ihr großen Spaß gemacht, sagte die Kleine anschließend. Kein Wunder, schließlich hatte ihr Vater Martin Seifert das Pferd geführt.

„Hauptsache pink“

Ein paar Meter weiter, im Hohwiesenweg, konnte man in frische Äpfel beißen, süßen Most, frischen Apfelsaft und Zwiebelkuchen genießen. Dort hatte nämlich der Steiner Obst- und Gartenbauverein seinen Stand. „Den Saft und den Most haben wir vor einer Woche selbst gekeltert“, erzählte Siegfried Bardowa. Ein Dutzend Helfer seien im Einsatz gewesen, um insgesamt rund 2.000 Kilogramm Obst zu verarbeiten, berichtete der stellvertretende Vereinsvorsitzende. Auf dem Marktplatz drehte sich ein Karussell und in der Bachgasse ließ das Rote Kreuz beim Kinderschminken kleine Kunstwerke entstehen. Es seien schon viele Kinder da gewesen, zog Silke Grötzinger nach gut zwei Stunden ein erstes positives Zwischenfazit. Die beliebtesten Motive bis zu diesem Zeitpunkt: Einhörner und Schmetterlinge, „Hauptsache pink“.

BdS stellte Kerwe zum zweiten Mal auf die Beine

Nebenan bewirtete die Steiner Turngesellschaft mit Kaffee und Kuchen, vor der Heynlinapotheke hatte Edda Henrich ihren Stand aufgebaut. Im Thermomix bereitete sie Kürbiscremesuppe, Waffeln und rote Grütze zu. Geld nahm sie dafür keines von den Besuchern, sondern bat stattdessen um eine Spende für den guten Zweck. Den Gästen schmeckte ihr Essen und Henrich freute sich über den großen Andrang: „Ich habe heute schon vier Kilogramm Mehl verschafft.“ Überhaupt waren sowohl Händler als auch Besucher beim Steiner Herbstfest guter Dinge. So zog auch Sandra Hofsäß ein durchweg positives Fazit. Zusammen mit Melanie Rüppel und Angie Trautz bildet sie das Vorstandsteam des Bunds der Selbständigen (BdS) Wirtschaftsverbund Königsbach-Stein. Zum zweiten Mal hatte der BdS das Herbstfest gemeinsam mit der Gemeinde, Vereinen, Unternehmen und Händlern auf die Beine gestellt. Insgesamt waren mehr als 15 Gewerbetreibende dabei und zeigten an ihren im ganzen Ort verteilten Ständen und Geschäften, was sie alles draufhaben. Von einem Schauplatz zum nächsten kamen die Gäste bequem mit Mona und Stinella. So hießen nämlich die beiden Haflinger-Pferde, die an der Kutsche von Peter Jost angespannt waren.

Alle Fotos: Niko Roller

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.