Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Museumssaison 2018 in Kraichtal-Gochsheim beginnt

2Bilder
Jetzt Leserreporter werden

Kraichtal (sn) Am Sonntag, 4. Februar, öffnen die drei Gochsheimer Museen, Museum im Graf-Eberstein-Schloss sowie Bäckerei- und Zuckerbäckermuseum, erstmals in diesem Jahr ihre Pforten. Ein besonderer Höhepunkt sind die beiden Wechselausstellungen im Schloss. Die dortige Sonderausstellung dreht sich um „Model – Nadel – Ornament“. Gezeigt werden historische Stücke der Region. Ornamente begegnen einem täglich auf Textilien, Möbeln, Geschirr, Wänden, Schmuck und in der Architektur. Gedruckte Muster auf Stoffen finden sich bereits im Mittelalter. Mit sogenannten Modeln wurde die Farbe aufgetragen. Stickereien mit Nadel und Faden begründen auf einer noch älteren Tradition. Auch auf der Kunstebene, im zweiten Stock, wechselt ein Teil der Ausstellung. Zu sehen sind verschiedene Drucktechniken der Heidelberger Künstlerin Margarethe Krieger. Komplettiert wird die Kunstebene mit einer großen Dauerausstellung von Werken des Karlsruher Künstlers Karl Hubbuch. Unweit vom Schloss befinden sich die Bäckereimuseen für die ganze Familie. Zum Beginn der Museumssaison wird im Bäckereimuseum auch der ehemalige Gemeindebackofen angeworfen und Sauerteigbrot eingeschossen. Die Kraichtaler Museen haben von Februar bis einschließlich November, immer sonntags, jeweils von 13 bis 18 Uhr, geöffnet. Mehr Informationen auch unter www.kraichtal.de

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.