Mit Muskelkraft und Holzstützen
Obergrombach stellt Maibaum

Obergrombach stellt Maibaum.
4Bilder

Bruchsal-Obergrombach (kk) Wie in vielen anderen Gemeinden wurde auch im Bruchsaler Stadtteil Obergrombach ein Maibaum aufgestellt, jedoch mit einem wichtigen Unterschied zu vielen anderen Orten: Die Feuerwehr Obergrombach verzichtet beim Stellen auf Kran- und Hubwagen und verlässt sich ganz auf Muskelkraft und Holzspriesse.

Seile und Muskelkraft statt Maschinen

Zuerst wird der Baum aber auf den Schultern der Wehrleute vom Feuerwehrgerätehaus zum Ortsetter an der Gondelsheimer Straße getragen. Dabei marschierte die Kapelle des Musikvereins „Eintracht“ Obergrombach vorneweg. In der Ortsmitte angelangt, bereiteten die Wehrleute den Baum auf das Aufrichten vor. Mit Hilfe von Seilen und Holzstichern wurde der Baum dann unter dem Kommando von Andreas Konrad Stück für Stück aufgerichtet, während der MVO das „Badnerland-Lied“ anstimmte. Nach erfolgreicher Aufstellung nahm die Musikkapelle wieder Marschstellung ein und geleitete die zahlreichen Zuschauer zum Maifest des Vogelvereins ins Spesental.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.