Großes Interesse beim Versuchsfeldtag Getreide in Münzesheim

Interessierte konnten sich beim versuchsfeldtag in Münzesheim an verschiedenen Stationen informieren.
  • Interessierte konnten sich beim versuchsfeldtag in Münzesheim an verschiedenen Stationen informieren.
  • Foto: Landratsamt Karlsruhe
  • hochgeladen von Kraichgau News

Sortenwahl und Pflanzenschutz beim Winterweizen sowie Möglichkeiten zur Steigerung der Stickstoffeffizienz im Ackerbau waren die Themen des diesjährigen Versuchsfeldtags Getreide in Kraichtal-Münzesheim, veranstaltet vom Landwirtschaftsamt im Landratsamt Karlsruhe, dem Regierungspräsidium Karlsruhe und dem Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg.

Mehr als 200 Besucher und Landwirte aus der Region konnten sich bei fachkundigen Führungen an den unterschiedlichen Themenstationen informieren.
Vorgestellt wurden die Landessortenversuche zu Winterweizen und die aktuellen Versuche im Getreide zu Pflanzenschutz, Düngesystemen und konservierendem Ackerbau.

Technische Möglichkeiten demonstriert

Die Steigerung der Nährstoffeffizienz im Ackerbau und Grünland gewinnt gerade im Fokus der künftigen Düngeverordnung an Bedeutung. Es wurden technische Möglichkeiten zur umweltschonenden und effizienten Ausbringung von Düngemitteln demonstriert, erste Ergebnisse zur Wirkung verschiedener Dünge- und Bodenbearbeitungssysteme präsentiert und auf die Bedeutung von Fruchtfolge und Zwischenfrüchte eingegangen.

Auch Gespräche mit Firmen

Der Versuchsfeldtag bot auch die Gelegenheit, mit Vertretern von Saatgut-, Dünge- und Pflanzenschutzmittelfirmen sowie Lohnunternehmern, Genossenschaften und Landhandel ins Gespräch zu kommen. Ein Rahmenprogramm zur Düngung und aktuelle Informationen zur anstehenden Novelle der Düngeverordnung rundeten das Angebot ab.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen