Sechs Südwest-Unis im Rennen um den Exzellenztitel

In der Hochschulförderung erhalten sechs Südwest-Unis hohe Summen von Bund und Ländern.
  • In der Hochschulförderung erhalten sechs Südwest-Unis hohe Summen von Bund und Ländern.
  • Foto: WikiCommons, AlterVista
  • hochgeladen von Christian Schweizer

In der Hochschulförderung erhalten sechs Südwest-Unis hohe Summen von Bund und Ländern. 

Bonn/Karlsruhe (dpa/lsw) In der Hochschulförderung erhalten sechs Südwest-Unis hohe Summen von Bund und Ländern. Das teilte Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) am Donnerstag in Bonn mit. Nach Angaben des Stuttgarter Wissenschaftsministeriums haben damit gleich sechs Hochschulen im Land die Chance auf den Exzellenztitel.

KIT ist im Rennen

Demnach wurden Forschungsnetzwerke (Cluster) der Universitäten Freiburg, Heidelberg, Konstanz, Stuttgart und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) als förderungswürdig angesehen. Mindestens zwei erfolgreiche Cluster sind Voraussetzung für die Bewerbung als Exzellenz-Uni, über die aber erst im Sommer nächsten Jahres entschieden wird. Die Fördersumme pro Cluster bewegt sich zwischen drei und zehn Millionen Euro jährlich.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen