Diakonisches Werk Bretten

Beiträge zum Thema Diakonisches Werk Bretten

Soziales & Bildung
Die Psychologische Beratungsstelle Bretten/Bruchsal berät auch digital. Von links oben im Uhrzeigersinn: Michael Diem, Birgit Eisenhuth-Meister, Mina Schäfer und Kathrin Birzele (Öffentlichkeitsarbeit)

Diakonie bietet jetzt auch Onlineberatung für Familien, Kinder und Jugendliche
Hilfe per Mail, Chat oder Video

Bretten/Bruchsal (ger) Das Leben in der Pandemie fordert besonders Kindern, Jugendlichen und Familien viel ab. Wer Hilfe braucht, etwa bei Erziehungsfragen allgemein, bei Problemen in Schule oder Kindergarten, bei Entwicklungsthemen, Sozialverhalten, Depressionen oder Ängsten, kann das niedrigschwellige und kostenfreie Angebot der Psychologischen Beratungsstelle (PB) der Diakonie nutzen. Das professionelle Team aus insgesamt zehn Pädagogen, Psychologen und Sozialarbeitern in Bretten und...

  • Bretten
  • 30.03.21
Soziales & Bildung
Im Diakonischen Werk in Bretten gibt es die Kid.T-Gruppen für Kinder von Eltern mit einer psychischen oder einer Suchterkrankung.

Hilfe bietet das Diakonische Werk in Bretten
Kinder aus Suchtfamilien von Pandemie besonders betroffen

Bretten (kn) Noch bis 20. Februar findet die jährliche COA-Aktionswoche statt. COA steht für Children of Alcoholics bzw. Children of Addicts (Kinder aus Suchtfamilien). In dieser Woche soll der Blick auf die Nöte von Kindern suchtkranker Eltern geschärft werden. Schätzungsweise jedes sechste Kind unter 18 Jahren lebt mit stofflich abhängigen Eltern und wächst in einer Atmosphäre von Unsicherheit und Angst auf. Die widrigen Umstände einer Kindheit in einer suchtkranken Familie können Kinder für...

  • Bretten
  • 12.02.21
Soziales & Bildung
Wenn die Eltern sich trennen, verändert sich auch für Kinder vieles und sie müssen sich von manchen Wünschen verabschieden.

Wenn Eltern sich trennen…!?
Feriengruppe für Kinder aus Trennungsfamilien

Bretten (kn) In den Herbstferien konnte dieses Jahr der Kurs „Wenn Eltern sich trennen…?!" im Diakonischen Werk in Bretten stattfinden. Eine Woche lang kamen Kinder aus Trennungsfamilien im Alter von acht bis zwölf Jahren am Vormittag in die Diakonie. Dort wurden sie von zwei Pädagogen aus dem Team der Psychologischen Beratungsstelle erwartet. Entscheidende Veränderung der Lebenssituation Die Lebenssituation der Kinder verändert sich entscheidend, wenn Eltern sich trennen. Innerhalb der Gruppe...

  • Bretten
  • 06.11.20
Soziales & Bildung
Familie Mohammad mit Jutta Sagner (stehend), Heike Mair (davor), Stefan Murr (3. von rechts) und Johanna Kreppein  (2. von rechts).

Initiative „Wohnraum für alle“ der Diakonie trägt Früchte
Ein Haus für acht

Bretten (ger) Eine gemütliche Kaffeerunde hat sich auf der großen Terrasse zusammengefunden: Die Gastgeberfamilie Mohammad hat Obst und Kekse aufgetischt, man schlürft mit Kardamom verfeinerten süßen Kaffee und plaudert. Die Mohammads, Vater Mahmmod, Mutter Nadja und die sechs Kinder, haben Besuch von ihren Vermieterinnen Heike Mair und Jutta Sagner, von Johanna Kreppein, die seit Jahren mit der Familie befreundet ist, und von Stefan Murr von der Diakonie in Bretten. Im März dieses Jahres ist...

  • Bretten
  • 02.09.20
Soziales & Bildung
Viel Spaß haben die Kinder beim Ferienworkshop Emoji mit Patricia Böckle (hinten links), Michael Diem (hinten, 2. von rechts) und Mina Schäfer (hinten rechts).

Emoji Ferienworkshop in der Diakonie Bretten
Spiel, Spaß und viele Emojis

Bretten (kn) Im Rahmen des Projektes „Emoji – Migrationsfamilien stärken“ startete diese Woche im Diakonischen Werk Bretten der erste Durchlauf der Kindergruppe Emoji. Eine Woche lang kommen acht Kinder im Alter von acht bis elf Jahren in die Diakonie in Bretten, wo ein abwechslungsreiches Programm auf sie wartet. Emojis helfen Gefühle ausdrücken In dem Ferienworkshop wird viel gespielt, gebastelt und auch eine Stadtrallye durch Bretten steht auf dem Programm. Die Emojis sind dabei der ständige...

  • Bretten
  • 20.08.20
Soziales & Bildung
Die ehrenamtliche Einkaufshilfe der Diakonie Bretten wurde gut angenommen.

Mehr als 60 Helfer hatten sich engagiert
Einkaufshilfe der Diakonie auf „Stand-by“ gesetzt

Bretten (kn) Vor knapp 20 Wochen hatte das Diakonische Werk Bretten eine Einkaufshilfe als Notfallmaßnahme in der Corona-Krise  ins Leben gerufen. Nun wurde der Betrieb des Angebots auf "Standby" gesetzt, da sich die Lage in der Corona-Krise entspannt habe. Die Einkaufshilfe war zu Beginn des Lockdowns von der Diakonie ins Leben gerufen wurde, um Menschen, die aufgrund von gesundheitlichen Risiken nicht selbst einkaufen können, mit Lebensmitteln zu versorgen. 60 ehrenamtliche Helferinnen und...

  • Bretten
  • 20.07.20
Soziales & Bildung
Michael Diem, Birgit Eisenhuth-Meister, Mina Schäfer und Patricia Böckle (von links) vom Diakonischen Werk in Bretten freuen sich auf die Kinder, die am Ferienworkshop teilnehmen.

Ferienworkshop für Kinder mit Migrations- und Fluchterfahrung
Emoji – Migrationsfamilien stärken

Bretten (ger) Fröhlich, traurig, wütend – mit Emojis, den gelben Smileys, die alle vom Handy kennen, kann man Gefühle aller Art ausdrücken. Bei Emoji, dem neuen Angebot des Diakonischen Werks in Bretten, angestoßen von der Evangelischen Landeskirche Baden, dreht sich auch vieles um Gefühle. „Emoji – Migrationsfamilien stärken“ nimmt Familien mit Migrations- und Fluchterfahrung in den Blick, die etwa in den letzten fünf Jahren nach Deutschland gekommen sind. Die Kindergruppe Emoji sollte...

  • Bretten
  • 14.07.20
Soziales & Bildung
Familien leiden unter den Belastungen, die die Coronakrise mit sich bringt. Die psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Diakonischen Werks hilft bei schwierigen Lebenssituationen.

Diakonisches Werk Bretten
Hilfe und Beratung für Familien

Bretten (kn) Aufgrund der Corona-Pandemie sind Schulen und Kindergärten mittlerweile in der siebten Woche geschlossen. Zunehmend geraten Familien durch die Doppelbelastung Homeoffice und Home-Schooling bzw. Kinderbetreuung oder durch Existenzängste aufgrund von Kurzarbeit oder (drohendem) Verlust des Arbeitsplatzes unter Druck. Tipps und Hilfen für schwierige LebenssituationenDie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des...

  • Bretten
  • 27.04.20
Soziales & Bildung

Persönliche Gesprächstermine entfallen bis auf Weiteres
Diakonisches Werk im Landkreis Karlsruhe richtet Telefonberatung ein

Das Diakonische Werk im Landkreis Karlsruhe schließt aufgrund der Corona-Epidemie seine Beratungsstellen in Bretten, Bruchsal, Ettlingen, Stutensee und Waghäusel-Wiesental bis auf Weiteres für Publikumsverkehr. Die Beratungsstellen sind jedoch weiterhin telefonisch erreichbar. Anstelle von persönlichen Beratungen werden diese nun telefonisch durchgeführt. Hierzu können sich Hilfesuchende Telefontermine geben lassen. Die Tafeln in Ettlingen und Bad Herrenalb sowie die Secondhandläden KoALa in...

  • Bretten
  • 18.03.20
Soziales & Bildung
Von links: Stefan Murr, Diakonie, Gerd Lehmann, Städtische Wohnungsbau, Achim Lechner, Diakonie, Norbert Grießhaber, Sparkasse, Bürgermeister Michael Nöltner und Frank Kasper, Sparkasse.

Sparkasse Kraichgau spendet für Initiative „Wohnraum für alle“
Erstes Mietverhältnis steht

Bretten (ger) Gut angelaufen ist die Initiative „Wohnraum für alle“, zu der sich im Oktober 2019 kirchliche und öffentliche Träger aus Bretten zusammengeschlossen haben (wir berichteten). Federführend sind hierbei das Diakonische Werk im Landkreis Karlsruhe (Dienststelle in Bretten), die Evangelische Kirchengemeinde in Bretten und die Dr. Gaide-Stiftung. Ziel der Initiative ist es, Menschen mit erschwertem Zugang zum Wohnungsmarkt, zum Beispiel Menschen mit geringem Einkommen, Alleinerziehende,...

  • Bretten
  • 15.01.20
Soziales & Bildung
Tag der offenen Tür in der Diakonie.
3 Bilder

Tag der offenen Tür beim Diakonischen Werk in Bretten
„Hoffnung, Lebenskraft, Freude und Sanftheit“ im Dienstleistungszentrum

Bretten (kn) Mit dem Lied „Happy“ leitete am Samstag, 27. April, die Jazzcombo der Jugendmusikschule Bretten den offiziellen Empfang am Tag der offenen Tür beim Diakonischen Werk in Bretten ein. Und „glücklich“ über die neue Dienststelle und den langen Atem aller am Bauprojekt Beteiligten schätzte sich auch Rüdiger Heger, Geschäftsführer des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirchenbezirke im Landkreis Karlsruhe, bei seiner Begrüßung der geladenen Gäste aus Politik, Evangelischer Kirche,...

  • Bretten
  • 29.04.19
Soziales & Bildung
Begeistert von der neuen Küche (von links): Anja Jäckle, Peter Leinberger, Gerlinde Tacik, Karin Kalenda, Peter Vorndran, Janine Herzog und Achim Lechner.

Diakonie Bretten: Neue Küche für die Tagesstätte „Buena Vista“

Groß und geräumig ist sie, die neue Küche in der Tagesstätte „Buena Vista“ im Erdgeschoss des Neubaus der Diakonie Bretten in der Hermann-Beuttenmüller-Straße. Bretten (kn) Groß und geräumig ist sie, die neue Küche in der Tagesstätte „Buena Vista“ im Erdgeschoss des Neubaus der Diakonie Bretten in der Hermann-Beuttenmüller-Straße. Ein breiter Küchenblock in der Mitte ermöglicht es den Besuchern der Tagesstätte, sich aktiv am Geschehen rund um den Herd zu beteiligen.  „In den alten...

  • Bretten
  • 11.03.19
Politik & Wirtschaft
Der Lions Club Bretten-Stromberg übergab 4.000 Euro an den Tafelladen Bretten (v.l.): Thomas Lindemann, Karin Gillardon, Barbara Sellin, Michaela und Achim Schreiber, Achim Lechner, Petra Brugger, Wolfgang Melter, Eva Bajus, Jürgen Bischoff, Dr. Thomas Krieger und Volker Duscha (Foto: Diakonie)

Großzügige Spende für die „Tafel“ 

Lions Club Bretten-Stromberg spendet aus den Erlösen des Adventskalender-Verkaufs 4.000 Euro für den Brettener Tafelladen Bretten (tl) Einmal mehr bedachte der Lions Club Bretten-Stromberg den Brettener Tafelladen der Diakonie mit einer Spende und übergab diese im neuen Domizil der Diakonie in der Hermann-Beuttenmüller-Straße 14 gegenüber dem Kraichgaucenter. Die Brettener Lions überbrachten einen Teil der Erlöse aus dem Verkauf des letztjährigen Adventskalenders, neben „Bretten schwimmt 1504“...

  • Bretten
  • 14.02.19
Soziales & Bildung
Das Diakonische Werk Bretten zieht in seine neuen Räumlichkeiten in der Hermann-Beuttenmüller-Straße 14. Dienststellenleiter Achim Lechner in seinem neuen Büro.
7 Bilder

Diakonie zieht in neue Räumlichkeiten auf dem Mellert-Fibron-Gelände

Ab 9. Januar ist das Diakonische Werk Bretten mit seinen Angeboten unter seiner neuen Adresse in der Heinrich-Beuttenmüller-Straße 14 zu erreichen.  Bretten (ger) Der Umzug hat begonnen: Nach 30 Jahren zieht das Diakonische Werk Bretten aus der Stadtmitte auf das ehemalige Mellert-Fibron-Areal im Süden der Stadt. Die beiden bisher voneinander getrennten Dienststellen „Am Kirchplatz“ und in der Schulgasse werden im neuen, gerade fertiggestellten Domizil in der Hermann-Beuttenmüller-Straße 14...

  • Bretten
  • 02.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.