Alles zum Thema Saalbach

Beiträge zum Thema Saalbach

Politik & Wirtschaft
Mehr Schutz für Wohngebiet: Die neue Rinne für den Bruchgraben soll bei Starkregen das Wasser umleiten.
2 Bilder

Zwischenbilanz des Hochwassser- und Starkregenschutzes in der Region: Beispiel Gondelsheim
Überflutungsschutz über das übliche Maß hinaus

Unter dem Eindruck teils erheblicher Schäden infolge der in den letzten Jahren aufgetretenen Dauerregen- und Starkregen-Ereignisse wurden und werden im Kraichgau Millionen in Schutzmaßnahmen investiert. Nicht nur in Bretten, auch in der Region. Wir haben uns in den am stärksten getroffenen Kommunen umgesehen: heute in Gondelsheim. GONDELSHEIM (ch) Als Anfang Juni 2013 in Gondelsheim nach tagelangem Regen der Saalbach über seine Ufer trat, lief das Wasser nicht nur die Bahnhofstraße und die...

  • Region
  • 03.07.19
Politik & Wirtschaft
Ein querliegender Baumstamm behindert den Abfluss des Saalbachs.

Gewässerschau am Saalbach: "Müllkippe und Sumpfbiber"

Als Träger der „Unterhaltungslast für die Gewässer II. Ordnung“ hat die Stadt Bretten kürzlich die gesetzlich vorgeschriebene Gewässerschau entlang des Saalbach abgehalten.  Bretten (kn) Als Träger der „Unterhaltungslast für die Gewässer II. Ordnung“ hat die Stadt Bretten kürzlich die gesetzlich vorgeschriebene Gewässerschau entlang des Saalbach abgehalten. Unter der Federführung des Brettener Amtes für Technik und Umwelt waren Vertreter des Landratsamtes, des Abwasserverbandes, des BUND...

  • Bretten
  • 26.11.18
Soziales & Bildung
48 Bilder

Saalbach Putzete rund ums Brettener Rathaus

Die Verschmutzungen des Saalbachs im Bereich Seedamm-Rathaus waren Julia Dürr aus Bretten ein Dorn im Auge. Gerade durch den momentan niedrigen Wasserstand offenbarten sich am Ufer und im Rinnsal des Flußbettes Verunreinigungen vieler Art.  Bretten (LSchm) Die Verschmutzungen des Saalbachs im Bereich Seedamm-Rathaus waren Julia Dürr aus Bretten ein Dorn im Auge. Gerade durch den momentan niedrigen Wasserstand offenbarten sich am Ufer und im Rinnsal des Flußbettes Verunreinigungen vieler Art....

  • Bretten
  • 03.09.18
Politik & Wirtschaft
Im Juni 2013 kam es nach intensivem Regen zu weiträumigen Überschwemmungen, etwa in der südlichen Kernstadt (Foto: Karin Gillardon).

FDP fordert Ergänzungsmaßnahmen für wirksamen Hochwasserschutz

Leidenschaftliche Diskussionen bei jüngster Programmwerkstatt BRETTEN (KBr). „In Sachen Hochwasserschutz hat Bretten weiterhin großen Nachholbedarf“, fasste der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes, Kai Brumm, die Ergebnisse der jüngsten kommunalen Programmwerkstatt zusammen. Nach gravierenden Überschwemmungen, die die Große Kreisstadt 2013, 2015 und 2016 heimsuchten, zogen die Freien Demokraten Mitte Mai eine politische Zwischenbilanz. „Aktuell setzt die Verwaltung viele Einzelmaßnahmen in...

  • Bretten
  • 28.05.18
Politik & Wirtschaft
Achtung Staugefahr: Ob der Durchlass der Meierhof-Brücke in Gondelsheim zwecks Hochwasserschutz vergrößert werden darf, prüft demnächst das Regierungspräsidium. Foto: ch

Pilotprojekt an Bachzuläufen: Gondelsheim startet 2018 Schutzkonzept gegen 100-Jähriges Hochwasser

Nach den Überschwemmungen von 2013 und dem Starkregen von 2015 wurden bereits einige schnell wirksame Maßnahmen umgesetzt. Im kommenden Jahr beginnen in Gondelsheim die Detailplanungen für langfristigen Hochwasserschutz. Etwa zeitgleich startet ein Pilotprojekt mit vier Sensoren zur Hochwasser-Frühwarnung. GONDELSHEIM (ch) Nach den Überschwemmungen von 2013 und dem Starkregen von 2015 wurden bereits einige schnell wirksame Maßnahmen umgesetzt. Im kommenden Jahr beginnen in Gondelsheim die...

  • Region
  • 03.01.18
Blaulicht
Die Baustelle der Saalbach-Seniorenresidenz in Bretten war Ziel von Einbrechern.

Baustelle in Bretten war Ziel von Einbrechern

Die Baustelle der geplanten Saalbach-Seniorenresidenz des ASB in Bretten war zwischen Samstag, 22. Juli, und Montag, 24. Juli, das Ziel von Einbrechern. Bretten (bb) Die Baustelle der geplanten Saalbach-Seniorenresidenz des ASB in Bretten war zwischen Samstag, 22. Juli, und Montag, 24. Juli, das Ziel von Einbrechern. Die Täter brachen einen auf dem Gelände abgestellten Werkzeug-Baucontainer auf. Anschließend wurden laut dem Polizeirevier Bretten hochwertiges Werkzeug, ein mobiler Hydrant der...

  • Bretten
  • 25.07.17
Politik & Wirtschaft
Markus Rupp, Bürgermeister von Gondelsheim

„Nicht mein Wunschkind“: Bürgermeister Rupp über gemeindeübergreifenden Hochwasserschutz

(ch) Der Gondelsheimer Rathauschef nimmt für sich in Anspruch, schon im September 2013 als Erster die Überwindung der bis dahin praktizierten behelfsmäßigen Form des Hochwassermanagements entlang der Saalbachschiene angemahnt zu haben. „Wir haben uns damals noch per Handy gegenseitig die Hochwasserstände mitgeteilt“, schüttelt Rupp rückblickend den Kopf. Umso schärfer fiel vor nicht allzu langer Zeit seine Kritik an dem seiner Meinung nach viel zu schleppenden Tempo beim Aufbau eines...

  • Region
  • 04.05.17
Politik & Wirtschaft
Wasserstandsmeldungen direkt aufs Handy: Bürgermeister Markus Rupp an der Gondelsheimer Pegel-Messstelle. Foto: ch

Hochwasserschutz: Gondelsheim will bis 2019 seine Hausaufgaben gemacht haben

(ch) Einen Monat, bevor sich das Saalbachhochwasser von 2013 zum vierten Mal jährt, rückt in Gondelsheim der Hochwasserschutz wieder verstärkt in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Anlass genug für Bürgermeister Markus Rupp, eine Zwischenbilanz bereits umgesetzter und noch geplanter Schutzmaßnahmen zu ziehen. Die Planung für einen verbesserten Hochwasserschutz läuft, versichert Rupp. Aber man habe ja auch bereits „was getan“. Er verweist darauf, dass die akute Überflutungsgefahr für...

  • Region
  • 04.05.17
Politik & Wirtschaft
Hochwasserschutz: Mit einer kostenlosen Sandsackaktion hat die Gemeinde Gondelsheim ihre Bürger beim Selbstschutz unterstützt.

Gondelsheim will eigenen Weg beim Hochwasserschutz gehen - Brettener OB Martin Wolff ist "höchst verwundert"

Gondelsheim geht seinen eigenen Weg in Sachen Hochwasserschutz. Das hat jetzt Bürgermeister Markus Rupp angekündigt. Der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff zeigt sich über diese Aussagen "höchst verwundert". Gondelsheim/Bretten (pm/ch/swiz) Gondelsheim geht seinen eigenen Weg in Sachen Hochwasserschutz. Das hat jetzt Bürgermeister Markus Rupp angekündigt. „Ich hatte auf die Solidarität aller betroffenen Gemeinden gehofft und gesetzt“, so Rupp. Aber die Hoffnung auf einen gemeinsamen...

  • Region
  • 07.02.17
Politik & Wirtschaft
Hilfe zur Selbsthilfe: Mit einer Sandsackaktion hat die Gemeinde Gondelsheim im Sommer 2016 Saalbachanwohner beim privaten Hochwasserschutz unterstützt.

Gondelsheim nimmt den Hochwasser-Schutz in eigene Hand

Gondelsheim geht nun seinen eigenen Weg in Sachen Hochwasser-Schutz. Bürgermeister Rupp hat die Hoffnung auf eine interkommunale Lösung aufgegeben. (pm) Gondelsheim geht nun seinen eigenen Weg in Sachen Hochwasser-Schutz. „Ich hatte auf die Solidarität aller betroffenen Gemeinden gehofft und gesetzt“, sagt Bürgermeister Markus Rupp. Aber diese Hoffnung auf einen gemeinsamen Interessenverband und ein gemeinsames Vorgehen der am Saalbach gelegenen Kommunen scheint vergebens. „Nach dreieinhalb...

  • Region
  • 07.02.17
Freizeit & Kultur
Mann über Bord!
39 Bilder

2. Heidelser Melkkiwwlrennen

Am Sonntag, den 17. Juli fand in Heidelsheim nach der Premiere im letzten Jahr das "2. Heidelser Melkkiwwlrennen auf der Saalbach" statt. Bei dieser weltweit einzigartigen Veranstaltung muß ein aus 2 Personen bestehendes Team einen als solches erkennbaren "Melkkiwwl" zunächst 150m durchs Wasser und anschließend weitere 150m an Land transportieren. Ein neuralgischer Punkt bei diesem Rennen ist der Ausstieg aus der Saalbach. An diesem Punkt wird den Teams alles abverlangt. So manches Gefährt...

  • Region
  • 17.07.16
Freizeit & Kultur

„Wir sind heiß auf das Event“

Zum vergnüglichen Melkkiwwl-Rennen am 17. Juli auf der Saalbach werden wieder viele Besucher erwartet Bruchsal (tam). „Beim ersten Rennen vor einem Jahr wurden wir förmlich überrannt“, erinnert sich Alexander Hiller, stellvertretender Vorsitzender der Heidelsheimer Melkkiwwlreider, „und die Resonanz war überwältigend. Das hat uns veranlasst, dieses Event ein Jahr später zusammen mit den Feiern zu unserem zehnjährigen Jubiläum zu wiederholen.“ Die Rede ist vom Melkkiwwl-Rennen auf der...

  • Bretten
  • 06.07.16
Freizeit & Kultur

2. Heidelsheimer Melkkiwwl-Rennen - „Wir sind ‚heiß‘ auf das spektakuläre Event“

Am 17. Juli auf der Saalbach entlang der Zehntgasse / Festbetrieb beginnt bereits am Samstag. Bruchsal (tam) „Beim ersten Rennen vor einem Jahr wurden wir förmlich überrannt“, erinnert sich Alexander Hiller, stellvertretender Vorsitzender der Heidelsheimer Melkkiwwlreider, „und die Resonanz war überwältigend. Das hat uns veranlasst, dieses Event ein Jahr später zusammen mit den Feiern zu unserem zehnjährigen Jubiläum zu wiederholen.“ Die Rede ist vom Melkkiwwl-Rennen auf der Saalbach, ein...

  • Region
  • 05.07.16
Politik & Wirtschaft
Der Wasserstand der Saalbach in Bretten ist immer auch ein Indikator für die zu erwartenden Pegelstände auf Bruchsaler Gemarkung.

Heidelsheim knapp vom Hochwasser verschont

Anders als in Bretten, ist die Saalbach auf Bruchsaler Gemarkung nicht über die Ufer getreten. Dennoch war man auch in Heidelsheim, Helmsheim und Bruchsal in höchster Alarmbereitschaft, weil die Pegelstände in Bretten auch immer Maßstab für die Entwicklung in Bruchsal sind. Bruchsal/Bretten (pm/swiz) Als in Bretten am 8. Juni die Saalbach über die Ufer trat, war es ungefähr 20.30 Uhr. Doch nicht erst seit diesem Zeitpunkt waren auch die Feuerwehren in Heidelsheim, Helmsheim und Bruchsal in...

  • Bretten
  • 10.06.16
Freizeit & Kultur

Wieder Melkkiwwl-Rennen

Wikinger, Piraten und Gondoliere sind am 16. und 17. Juli wieder auf der Saalbach unterwegs. Bruchsal (tam). Von der mutigen Idee zur Wirklichkeit: Im Rahmen der Bruchsaler Heimattage 2015 entstand doch mancherlei, was sich in diesem für die Stadt ganz besonderen Jahr gewiss leichter in die Realität umsetzen ließ als zu „normalen“ Zeiten. Vielleicht das spektakulärste, sicherlich aber das farbenfroheste Beispiel: Das Heidelsheimer Melkkiwwl-Rennen auf der Saalbach entlang der von...

  • Bretten
  • 07.06.16
Freizeit & Kultur
Der Historiker Thomas Adam sprach in Gondelsheim über die Gefahren von Naturkatastrophen in Baden-Württemberg und den Umgang der Menschen damit. Foto: ch
4 Bilder

Historiker: Flutgefahr ist an kleinen Bächen am größten

(ch) Im weltweiten Vergleich leben die Baden-Württemberger hinsichtlich Naturkatastrophen noch auf einer Insel der Seligen, aber innerhalb Deutschlands sind sie am meisten gefährdet. Zu dieser Schlussfolgerung kam der Historiker Thomas Adam am vergangenen 27. Mai in Gondelsheim bei einem Vortrag anlässlich der Veröffentlichung seines neuen Buchs „Feuer, Fluten, Hagelwetter – Naturkatastrophen in Baden-Württemberg“. Vor knapp 30 Besuchern in den Gondelsheimer Schlosstuben ließ der Autor...

  • Region
  • 30.05.16
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.