Sängerbund Obergrombach: Men’s Night mit irisch-schottischen Klängen

Mit Begeisterung bei der Sache: MGV-Stammsänger und Projektsänger gemeinsam auf der Bühne. kk

Männerchor-Gesang feierte Höhepunkte im "Goldenen Löwen" in Weingarten

Bruchsal-Obergrombach/Weingarten (kk) Die jüngste Ausgabe der „Men’s Night“ des Sängerbundes Obergrombach im Nebensaal des „Goldenen Löwen“ in Weingarten erwies sich als voller Erfolg. Vor ausverkauftem Haus feierte der reine Männerchor-Gesang in drei Formationen einen Höhepunkt. Während in den letzten Jahren gemischte Chöre wie Pilze aus dem Boden schießen, haben die Vertreter des reinen Männerchors mit Schwierigkeiten im Nachwuchsbereich zu kämpfen – so auch der Sängerbund Obergrombach. Nach den Worten von Moderator Fridtjof Feldbusch ging der Sängerbund mit seinen „Men’s Night“-Wanderkonzerten neue Wege, die Herren der Schöpfung zum Singen zu animieren.

Schwerpunkt auf schottischen und irischen Songs

Den Auftakt gestalteten in Weingarten die 50 Sänger des Stammchors des MGV Obergrombach. Dabei hatte Chorleiter Matthias Böhringer den Schwerpunkt der ausgewählten Chorliteratur auf englische, schottische und irische Songs gelegt. Der Chor wurde von einer Rhythmusgruppe (Gitarre, Baß, Cajon, Bongos) unterstützt. Der „Riversong“ und der „Riverdance“ erinnerten an die Flüsse, die sich durch das grüne Irland schlängeln.
In den steil aufragenden Fjorden der Küste des sturmumtosten Schottland ist „Amazing Grace“ zu Hause. Als einzigen deutschen Titel war das „Frisch gesungen“ zu hören.
Das Publikum im herrlich-rustikalen Nebensaal des „Goldenen Löwen“ mit guter Akustik dankte den Akteuren mit viel Beifall.

80 Sänger - vier Lieder

Dass englische Chorliteratur auch mit wenigen Sängern exquisit klingen kann, bewiesen die sechs Sänger der MGV-Formation „voice appeal“ unter der Stabführung von Frank Neuberth.Schließlich folgte der Höhepunkt des Konzertabends. Zu den 50 „Sängerbund“-Stammsängern gesellten sich 30 Projektsänger auf der Bühne. Gemeinsam hatten sie in den letzten vier Wochen mit viel Freude und Einsatz vier Songs einstudiert. Auf „You raise me up“ folgte „Greensleeves“. Passend zum Songtitel hatten sich die Sänger mit grünen Accessoires wie grünen Krawatten, grüner Fliege oder grünem Halstuch ausgestattet; dazu krönten Schiebermützen manch männliches Haupt. Zum irischen Alltagsleben zählt der obligatorische Pubbesuch mit „Whiskey in the Jar“. Und mit „Country Roads, take me home“ des unvergessenen John Denver bewegten sich die 80 Sänger nicht durch die Berge West-Virginias, sondern durch die Hügel des Kraichgaus. Bei der Intonation dieser vier Lieder aus 80 Herrenstimmen wurde einmal mehr die Intensität und Klarheit eines reinen Männerchors unter Beweis gestellt.

Der Sängerbund Obergrombach hofft, dass einige der Projektsänger zu Dauerbesuchern der Probenabende im Obergrombacher Rathaus werden. Auf jeden Fall stehen weitere „Men’s und Ladie’s Nights“-Projekte im Programmkalender für 2019.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.