Schäferhundeverein Obergrombach: Hunderennen mit Oktoberfest

Auf dem Vereinsgelände des SV Obergrombach hatten die Besucher am Wochenende gleich zweifachen Grund zum Feiern: Einmal richtete der Hundeverein ein Hunderennen aus und zum anderen winkte ein Oktoberfest.

Bruchsal-Obergrombach (kk) Zum Hunderennen über eine 60-Meter-Rennstrecke wurden die Vierbeiner in zwei Kategorien eingeteilt: Einmal unter 45 Zentimeter Schulterhöhe, zum anderen über 45 Zentimeter Schulterhöhe. Die Tiere absolvierten die Rennstrecke in zwei Durchgängen; der Beste wurde gewertet. In der Klasse „große Tiere“ starteten 22 Teilnehmer; in der Klasse „kleine Tiere“ stellten sich zehn Hunde der Stoppuhr. Bei den Wettbewerben wurde mit allen Mitteln gekämpft. Nicht nur die vierbeinigen Akteure, auch „Frauchen“ und „Herrchen“ gaben alles. Am Ende der Wettstrecke versuchten sie, mit Rufen, Pfeifen oder sonstigen akustischen Signalen zu locken. Andere versuchten mit „Leckerli“ oder dem Lieblingsspielzeug des Starters dessen Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Kurios gestaltete sich der Lauf eines Chihuahuas: Das Energiebündel raste so tief über der Grasnarbe, dass er den Mess-Strahl der elektronischen Zeitabnahme glatt unterlief. So musste ein Helfer der Rennleitung die Zeitabnahme manuell auslösen.

Ergebnisse des Hunderennens

Nach der Auswertung lasen sich die Ergebnissse wie folgt: „Große Hunde“ – 1. „Yasko“ mit Herrchen Kretschmer – 4,26 Sekunden; 2. „Butch“ mit Herrchen Petrick – 4,32 Sekunden; 3. „Puma“ mit Frauchen Jessy – 4,45 Sekunden. „Kleine Hunde“ – 1. „Mailo“ mit Herrchen Günter - 5,12 Sekunden; 2. „Osiris“ mit Frauchen Marie – 5,24 Sekunden; 3. „Attila“ mit Frauchen Melanie – 5,50 Sekunden. Die erste Vorsitzende des Hundevereins Obergrombach, Gabriele Schmidt, dankte den zweibeinigen und vierbeinigen Akteuren und lud nach der Siegerehrung zum Besuch des „Oktoberfestes“ in und um die „Hundehütte“ ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.