Glasfaser für Pfinztal: Telekom startet Internet-Ausbau

Schnelles Internet will die Telekom nun auch nach Pfinztal bringen.
  • Schnelles Internet will die Telekom nun auch nach Pfinztal bringen.
  • Foto: Pixabay, Fotocitizen
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die Planungen für den Glasfaserausbau der Telekom in den Pfinztaler Ortsteilen Söllingen, Wöschbach und Kleinsteinbach sind abgeschlossen. Jetzt soll gebaut werden.

Pfinztal (kgn) Die Planungen für den Glasfaserausbau der Telekom in den Pfinztaler Ortsteilen Söllingen, Wöschbach und Kleinsteinbach sind abgeschlossen. Jetzt soll gebaut werden, teilte das Unternehmen mit. Der Ortsteil Berghausen wurde bereits 2016 ausgebaut. Rund zwölf Kilometer Glasfaser und 18 Verteiler sorgen laut Telekom dort ab dem vierten Quartal 2017 für höhere Bandbreiten. Das maximale Tempo beim Herunterladen von Daten soll auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde und beim Hochladen auf bis zu 40 Megabits pro Sekunde steigen. Billig ist das Ganze nicht: Das Verlegen von Glasfaser kostet die Deutsche Telekom nach eigenen Angaben rund 70.000 Euro pro Kilometer. Profitieren sollen vom Ausbau rund 4.500 Haushalte.

"Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten"

Die Anwohner sollen durch den Ausbau so wenig wie möglich belastet werden. „Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering als möglich halten und gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten vor“, verspricht Klaus Vogel, Regionalmanager der Deutschen Telekom. Bei den Bauarbeiten wird das Kupferkabel zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler durch ein Glasfaserkabel ersetzt. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen, erklärt die Telekom. Dennoch ist die Geschwindigkeit des Internets nicht bei allen Kunden gleich. Es gelte die Faustformel: "Je näher der Kunde am MFG wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit", so die Telekom.

Mehr zum Breitbandausbau und zur Glasfaser-Technologie lesen Sie auf unserer großen <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://kraichgau.news/themen/glasfaser.html">Themenseite</a>.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen