Walzbachtal: Spektakulärer Rathausabriss in Wössingen geht in Endphase

18Bilder

Der Abriss des bisherigen Walzbachtaler Rathauses dürfte in wenigen Tagen beendet sein. In den zurückliegenden Wochen waren die spektakulären Abrissarbeiten immer wieder Ziel von Schaulustigen. 

WALZBACHTAL (ch)  Wie ein urzeitlicher Dinosaurier frisst sich das stählerne Gebiss des Abrissbaggers in die Betonwände des bisherigen Walzbachtaler Rathauses und reißt Stück für Stück heraus. Viereinhalb Wochen nach Beginn geht der spektakuläre Abriss derzeit in seine Endphase. Viele Schaulustige, darunter viele Kinder, haben zeitweise gebannt die Arbeiten verfolgt.

Über altem Rathauskeller entsteht neuer Rathausplatz

Allmählich kommt hinter den Ruinen das bereits im Juni und Juli bezogene neue Rathaus zum Vorschein. Sobald das in den 1960er Jahren errichtete Gebäude komplett beseitigt ist, wird auch noch der Keller des bisherigen Rathauses in Bodennähe abgebrochen. Der Rest, von der Bodenplatte bis auf etwa 1,5 Meter Höhe, soll laut Florian Apelt vom Zentralbüro der Gemeindeverwaltung verfüllt werden. Darüber wird im Anschluss an die Abrissarbeiten der neue Rathausvorplatz angelegt. Erst wenn dieser fertig ist, soll das neue Rathaus im Dezember eingeweiht werden.

Grabplatte aus Treppenhaus kommt in Aussegnungshalle

Nach Angaben Apelts sind vor Beginn der Abrissarbeiten der Grundstein, die Grundsteinkapsel und die Grabplatte aus dem Treppenhaus des alten Rathauses in Sicherheit gebracht worden. Die Grabplatte wird im Bauhof zwischengelagert und soll danach in der Aussegnungshalle des Wössinger Friedhofs einen Platz finden. Nicht mitgenommen wurde hingegen die Replik des Wössinger Römerkellers aus dem Treppenhaus des bisherigen Rathauses. 

Alle Fotos: ch

Mehr zum Rathaus Walzbachtal lesen Sie auf unserer Themenseite

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.