Karlsruhe: Landesbibliothek rettet Oberrhein-Bestand vor dem Verfall

(Foto: Pixabay, ninocare)

Die Badische Landesbibliothek in Karlsruhe hat einen ersten Teil ihres sogenannten Oberrhein-Bestandes entsäuert und so vor dem Verfall gerettet.

Karlsruhe (dpa/lsw) Wie die Bibliothek mitteilte, wurden dafür bis zum Dezember vergangenen Jahres mehr als 6500 Bände mit einem speziellen Verfahren zur Papierentsäuerung behandelt. Dies sei notwendig, da viele Papiere, die zwischen 1850 und 1990 produziert wurden, ligninhaltige Fasern und saure Substanzen enthalten. Das bedeutet, sie werden im Laufe der Zeit braun und brüchig. Durch die Behandlung soll das verhindert werden.

Bestand sehr nachgefragt

Der Oberrhein-Bestand ist nach Angaben der Badischen Landesbibliothek stark nachgefragt. Die Sammlung umfasst bedeutende Druckwerke mit Bezug zur Region Baden. Im Bestand der mehr als 60 000 Bände zählenden Sammlung finden sich Bücher zu den Themengebieten Recht, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Religion, Geschichte, Kultur und Bildung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.