Andreas Glaser ist Bürgermeister von Bruchsal

Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick gratuliert Andreas Glaser zur „überzeugenden Wahl“ zum Bürgermeister der Großen Kreisstadt Bruchsal.
  • Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick gratuliert Andreas Glaser zur „überzeugenden Wahl“ zum Bürgermeister der Großen Kreisstadt Bruchsal.
  • Foto: pa
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Der Gemeinderat Bruchsal stimmte im ersten Wahlgang für Andreas Glaser als neuen Bürgermeister der Stadt.

Bruchsal (pa) Bruchsal hat einen neuen Bürgermeister. Der parteilose Andreas Glaser wurde in der gestrigen Gemeinderatssitzung, 5. Juli, zum Bürgermeister der Großen Kreisstadt gewählt. Mit 23 Stimmen wählte das Gremium den Fachbereichsleiter für Finanzen und Wirtschaft und Kämmerer der Stadt in das hohe Bruchsaler Amt.

Andere Bewerber ohne Chance

Auf Jörg-Michael Haas, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Städtebau in Böblingen, sind sechs Stimmen entfallen. Uwe Künzel, Leiter eines Ingenieurbüros in Ettlingen, erhielt eine Stimme. Ein Ratsmitglied hatte sich bei der Wahl der Stimme enthalten.

Glaser folgt auf Hockenberger

Damit folgt Glaser, Vater von zwei Kindern, der seit 2009 im Dienst der Stadtverwaltung Bruchsal steht, auf Ulli Hockenberger, der im Frühjahr in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt wurde. Die Amtszeit beträgt acht Jahre. In der nächsten Gemeinderatssitzung am 26. Juli wird der gebürtige Sinsheimer von Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick seine Ernennungsurkunde überreicht bekommen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen