Beweis durch genetische Untersuchung
Wolf reißt Damwild in der Gemeinde Forst

Genetische Untersuchungen haben zweifelsfrei ergeben, dass ein bislang unbekannter Wolf das in Forst gefundene Damwild gerissen hat (Symbolbild).
  • Genetische Untersuchungen haben zweifelsfrei ergeben, dass ein bislang unbekannter Wolf das in Forst gefundene Damwild gerissen hat (Symbolbild).
  • Foto: AB Photography - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Kraichgau News
Jetzt Leserreporter werden

Forst (kn) Genetische Untersuchungen haben zweifelsfrei ergeben, dass ein bislang unbekannter Wolf das in Forst gefundene Damwild gerissen hat. Das teilt das Umweltministerium Baden-Württemberg mit. 

Genetische Untersuchung stellt Wolf fest

Das am 11. März 2022 in der Gemeinde Forst im Landkreis Karlsruhe auf­gefundene tote Damwild wurde von einem Wolf gerissen. Das hat am 23. Mai die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg mitgeteilt. Die genetischen Untersuchungen des Senckenberg-Instituts haben als Verursacher einen Wolf festgestellt. Eine Individualisierung des Tieres war nicht möglich; es handelt sich jedoch um keinen der aktuell im Schwarzwald territorialen Wölfe.

Forst liegt außerhalb des Fördergebiets Wolfsprävention

Ob sich der Wolf noch im Gebiet aufhält oder schon weitergezogen ist, ist nicht bekannt. Die Gemeinde Forst liegt außerhalb des Fördergebiets „Wolfspräven­tion Schwarzwald“.
Die Nutztierverbände sowie die Wildtierbeauftragten der Region sind über den Sachverhalt informiert. Eventuelle Beobachtungen mit Verdacht auf Wolf sollten umgehend der FVA in Freiburg gemeldet werden: info@wildtiermonitoring.de oder Telefon 0761 4018-274.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.