Spendenaktion der Wöhrle GmbH
T-Shirts für den guten Zweck

Von links: Jonas Balmer und Philipp Kolodzig, Sohn des Stiftungsgründers und von SMA betroffen.
  • Von links: Jonas Balmer und Philipp Kolodzig, Sohn des Stiftungsgründers und von SMA betroffen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Kraichgau News

Oberderdingen (kn) Mit einer Spendenaktion hat das Omnibusunternehmen „Wöhrle“ auf die deutsche Muskelstiftung (DMS) aufmerksam gemacht. Durch den Verkauf von T-Shirts konnte ein Spendenbetrag von insgesamt 500 Euro erzielt werden. Ziel und Zweck der T-Shirt-Aktion waren die Unterstützung und das Erreichen von Aufmerksamkeit, hinsichtlich der sogenannten „spinalen MuskelAtrophie“ (kurz: SMA). Hierbei handelt es sich um eine seltene neuromuskuläre Erkrankung. Abhängig von den verschiedenen Typen der SMA kann es zu verschiedenen Krankheitsverläufen kommen. Von „milderen“ Einschränkungen, die selbst im Erwachsenenalter diagnostiziert werden (Typ 4), über schwache bis hin zu schweren Steh- und Gehbehinderungen (Typ 3-2) und letztlich Atemnot, als auch Atemstillstand (Typ 1). Letzteres ist tragischerweise der am häufigsten vorkommende Fall der Erkrankung.

Auch im Weltall unterwegs

Um die Betroffenen hinsichtlich Mobilität, diversen Therapiemöglichkeiten oder darüber hinaus auch potenzieller Heilung durch erfolgreiche Forschung, insbesondere finanziell zu unterstützen, entstand die deutsche Muskelstiftung. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Verkauf der T-Shirts diese Summe erreicht haben und bedanken uns bei jedem Käufer für die Unterstützung“, so Disponent der Wöhrle GmbH, Jonas Balmer. Der T-Shirt-Verkauf lief unter dem Motto „Wöhrle Worldwide“, was sich auch im Werbevideo in Zusammenarbeit mit der deutschen Muskelstiftung widerspiegelt: Ein Omnibusunternehmen aus dem Kraichgau, das seine Spuren nun auch im Weltall hinterlässt. So ist im Werbevideo als auch auf der Rückseite des T-Shirts ein Astronaut zu sehen, der eine Flagge mit dem Wöhrle-Logo in den Mond rammt. Von insgesamt 100 T-Shirts konnten bis zum Ende der Spendenaktion fast alle verkauft werden.

Den Restbetrag zur gewünschten Spendensumme hat das Omnibusunternehmen selbst hinzugegeben. Laut Balmer seien noch wenige T-Shirts auf Lager, die auf einen Abnehmer warten.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen