KSC-Trainer Schwartz warnt vor Leichtsinn gegen Braunschweig

Trainer Alois Schwartz vom Karlsruher SC hat vor der letzten Partie des Jahres am Samstag (14 Uhr) gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig vor Überheblichkeit gewarnt.

Karlsruhe (dpa) Trainer Alois Schwartz vom Karlsruher SC hat vor der letzten Partie des Jahres am Samstag (14.00 Uhr) gegen Schlusslicht Eintracht Braunschweig vor Überheblichkeit gewarnt. "Das Halbjahreszeugnis ist sehr gut. Aber es ist eben nur ein Halbjahreszeugnis. Wir wollen am Ende aber versetzt werden, deswegen müssen wir uns jetzt noch einmal richtig anstrengen", sagte der Coach des Tabellenführers am Donnerstag. Dabei können die Badener die Partie am 20. Spieltag der 3. Fußball-Liga nach sechs Siegen in Serie und mit Rückkehrer Martin Röser selbstbewusst angehen. Nur fünf Partien gingen in den vergangenen 12 Monaten verloren.

"Die haben schon einen Kader mit großer Erfahrung"

"Ich glaube allerdings auch nicht, dass wir Braunschweig unterschätzen werden. Deren Spiele sind immer sehr eng gewesen", sagte Schwartz. "Die haben schon einen Kader mit großer Erfahrung, teilweise auch in der zweiten Liga." Große Änderungen in der Startelf stehen nicht an. Bis auf Justin Möbius (Schleudertrauma) und Alexander Groiß (Bauchmuskelzerrung) stehen alle relevanten Spieler zur Verfügung.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen