DRK-Kurs „Erste Hilfe für Senioren“

Pfinztal (ft) Jeder ist gesetzlich dazu verpflichtet, in Notfällen Hilfe zu leisten. Gewappnet sollte man aber auch für Notfälle im privaten Bereich sein. Für die meisten Senioren liegt der Erste-Hilfe-Kurs viele Jahre zurück. Manches ist vergessen, manche Vorgehensweisen haben sich verändert.

Erste Hilfe bei Schlaganfall und Kreislaufstillstand

Umso wichtiger schien es dem Seniorenbeirat Pfinztal, einen Kurs speziell für diese Zielgruppe anzubieten. Dieser fand am 7. Oktober statt. Inhalte sollten die Erkennung von lebensbedrohlichen Notfällen und entsprechende Maßnahmen zur Ersten Hilfe sein. So standen Schlaganfall, Kreislaufstillstand oder kritische Situationen
bei Diabetes auf dem Programm, ebenso Reaktionen bei Knochenbrüchen.

Übungen zur stabilen Seitenlage

Markus Stefan, Rettungssanitäter vom DRK Söllingen, gab anhand einer Präsentation wichtige Informationen zum Verhalten in solchen Notfällen. Merkhilfen für einen Ablauf erster Maßnahmen am Notfallort und für eine klare Meldung an die Notfall-Rufnummer 112 sollen künftig ermutigen, richtig tätig zu werden. Die Kursteilnehmer konnten deshalb üben, wie man Personen in stabile Seitenlage bringt, Blutungen stillt mit Druckverband, man eine Herzdruckmassage ausführt und wie man einen Defibrillator einsetzt.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.