Starkregen

Beiträge zum Thema Starkregen

Blaulicht

Unwetter setzt Gemeinden unter Wasser – über 200 Einsätze fordern 300 Einsatzkräfte

Ein heftiges Unwetter mit verheerenden Auswirkungen zog in der Nacht auf Freitag, 1. Juni, über weite Teile des Landkreises Karlsruhe und verursachte über 200 unwetterbedingte Einsätze. Ganze Straßenzüge wurden zu reißenden Flüssen und Bäche traten über die Ufer. Mehrere Gemeinden wurden regelrecht von den Wassermassen eingeschlossen. Karlsruhe (ots) Gegen 1 Uhr in der Nacht auf Freitag, 1. Juni, zog eine flächendeckende Gewitterzelle mit heftigem Starkregen, Hagel, Blitz und Donner über den...

  • Bretten
  • 01.06.18
Politik & Wirtschaft
Zusätzlicher Hochwasserschutz für Gondelsheim: (von rechts) Bürgermeister Markus Rupp, Noysee-Projektmanagerin Franca Diehl-Prasovic und EnBW-Kommunalberater Achim Häge präsentieren einen der vier smarten Sensoren, die künftig den Ried- und den Bruchgraben sowie den Saalbach überwachen.

Innovativer Hochwasserschutz: Gondelsheim ist einer von vier Pilot-Standorten für smarte Pegel-Sensoren

Der Hochwasser-Schutz genießt in Gondelsheim hohe Priorität. Nach der Entwicklung einer Hochwasser-App vor rund eineinhalb Jahren erweist sich die Gemeinde nun abermals als Vorreiter. GONDELSHEIM (pm) Der Hochwasser-Schutz genießt in Gondelsheim hohe Priorität. Nach der Entwicklung einer Hochwasser-App vor rund eineinhalb Jahren erweist sich die Gemeinde nun abermals als Vorreiter. Vier zusätzliche Pegel-Sensoren werden in den nächsten Wochen installiert und in Betrieb genommen....

  • Region
  • 31.05.18
Freizeit & Kultur
Dem Südwesten stehen am Sonntag und in der Nacht zum Montag heftige Gewitter mit Starkregen und Hagel bevor.

Wetterdienst warnt vor extremen Unwettern

Dem Südwesten stehen am Sonntag und in der Nacht zum Montag heftige Gewitter mit Starkregen und Hagel bevor. Stuttgart (dpa/lsw) Dem Südwesten stehen am Sonntag und in der Nacht zum Montag heftige Gewitter mit Starkregen und Hagel bevor. Betroffen seien die Regierungsbezirke Karlsruhe, Stuttgart, Freiburg und Tübingen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mit. In Freiburg warnt der DWD sogar vor extremen Unwettern. Besonders im Bergland könne es vereinzelt zu schweren Gewittern...

  • Region
  • 27.05.18
Blaulicht
4 Bilder

Unwetter in Pfinztal: Überflutete Keller und Tiefgaragen

Das Unwetter vom 22. Mai hat auch in der Gemeinde Pfinztal viele Sachschäden hinterlassen. Pfinztal (hk/pm) Das Unwetter vom 22. Mai, zwischen 16 und 18 Uhr, hat auch in der Gemeinde Pfinztal viele Sachschäden hinterlassen. Betroffen waren vor allem die Ortsteile Wöschbach und Berghausen. Wie Frank Bauer, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Pfinztal, auf Anfrage der Brettener Woche/kraichgau.news mitteilte, habe es insgesamt 24 Einsatzstellen gegeben, zu denen die Freiwillige Feuerwehr...

  • Region
  • 23.05.18
Freizeit & Kultur
Viele Wolken mit Regenschauern und nur wenig Sonne - so präsentiert sich das Wetter zum Start in die neue Woche im Südwesten.

Wechselhaftes Wetter bleibt: Starkregen-Warnung am Montag

Viele Wolken mit Regenschauern und nur wenig Sonne - so präsentiert sich das Wetter zum Start in die neue Woche im Südwesten. Stuttgart (dpa/lsw) Viele Wolken mit Regenschauern und nur wenig Sonne - so präsentiert sich das Wetter zum Start in die neue Woche im Südwesten. "Die unbeständige Wetterlage hält sich leider", sagte Meteorologe Clemens Steiner vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Stuttgart am Montag. Lediglich im Kraichgau lässt sich am Dienstag auch mal die Sonne blicken. Über die...

  • Bretten
  • 14.05.18
Recht & FinanzenAnzeige
Überschwemmungen und Stürme verursachen jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe. Foto: djd/www.DEVK.de
5 Bilder

Gut absichern gegen Naturgefahren

Schäden durch Unwetter steigen - viele Hausbesitzer unterschätzen das Risiko (djd). Naturkatastrophen nehmen weltweit zu. In Deutschland alarmieren vor allem Nachrichten von Überschwemmungsschäden nach starken Niederschlägen. Und längst sind davon nicht mehr nur Regionen in der Nähe von Flüssen und Seen betroffen. 2016 haben sich die Schäden durch Starkregen gegenüber dem Vorjahr verzehnfacht - das stellt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungsgesellschaft (GDV) in seinem...

  • Bretten
  • 11.12.17
Bauen & WohnenAnzeige
Die Versickerung von Regenwasser auf dem Grundstück ist ökologisch und schützt den Keller bei Starkregen vor Überschwemmungen. Versiegelte Flächen wie Einfahrten oder Garagen werden über Entwässerungsrinnen in Kombination mit Rigolen oder Grünmulden entwässert. Foto: BIRCO GmbH
3 Bilder

Die richtige Entwässerung für Haus und Grundstück

Kein Problem mit Starkregen und Überschwemmungen Früher begann im Herbst die Saison für Sturm und Regen, nach der Schneeschmelze wurde Hochwasser erwartet. Inzwischen müssen Hausbesitzer das ganze Jahr über mit Wassermassen auf dem Grundstück rechnen. Dauerregen im Herbst sowie heftige Gewitterregen im Sommer bringen die Entwässerung von Haus und Grundstück schnell an ihre Grenzen. Wenn dann die Dachrinne nicht richtig auf die Dachflächen abgestimmt oder das Grundstück komplett versiegelt ist,...

  • Bretten
  • 29.09.17
Politik & Wirtschaft
Beim Hochwasser 2013 standen in Oberderdingen die Breitwiesen unter Wasser.

Hochwasserschutz: In Oberderdingen denkt man über Sicherheitspuffer bei Rückhaltebecken nach

In Oberderdingen wird über zusätzlichen Hochwasserschutz nachgedacht. Im Gespräch ist momentan ein Sicherheitspuffer bei Rückhaltebecken. OBERDERDINGEN (ch) Obwohl das Hochwasser von 2013 bei Betrieben entlang des Kraichbachs an der Hagenfeldstraße teils erhebliche Schäden verursacht und auch diverse Privatgärten entlang der Weinstraße in Mitleidenschaft gezogen hat, ist Oberderdingen von Hochwasserkatastrophen größeren Ausmaßes bislang verschont geblieben. Dennoch will Bürgermeister Thomas...

  • Region
  • 06.09.17
Politik & Wirtschaft
4 Bilder

Wasserrückhaltung im Hungergraben erfolgreich

Die Stadt Bretten hat in den Hungergraben zwei Rückhaltesperren eingebaut und zwar im Abschnitt zwischen Rinklinger Verbindungsweg und Steiner Straße. Bretten (gf) Die Stadt Bretten hat in den Hungergraben zwei Rückhaltesperren eingebaut und zwar im Abschnitt zwischen Rinklinger Verbindungsweg und Steiner Straße. Dort führt der in den Talgrund verlegte Hungergraben direkt am Naturschwerpunkt „Jeremias“ des NABU Bretten vorbei. Wasserrückhaltung in der Fläche ist ein erklärtes Ziel der...

  • Bretten
  • 20.08.17
Freizeit & Kultur
Gewitter, Starkregen und Hagel möglich.

Wetterdienst: Gewitter, Starkregen und Hagel möglich

Das Wetter im Südwesten wird ungemütlich: Im Tagesverlauf sind Gewitter, Starkregen und Hagel vor allem in der Nähe zum Bergland möglich, wie der Deutsche Wetterdienst in Stuttgart am Montagmorgen vorhersagte. Stuttgart (dpa/lsw) Das Wetter im Südwesten wird ungemütlich: Im Tagesverlauf sind Gewitter, Starkregen und Hagel vor allem in der Nähe zum Bergland möglich, wie der Deutsche Wetterdienst in Stuttgart am Montagmorgen vorhersagte. Örtlich müsse mit Starkregenmengen von bis zu 40 Litern...

  • Bretten
  • 31.07.17
Freizeit & Kultur

Gewitter und Starkregen über Baden-Württemberg

Ein Unwetter mit Starkregen und heftigen Windböen ist in der Nacht zu Samstag über Baden-Württemberg hinweggezogen. Offenburg (dpa/lsw) Ein Unwetter mit Starkregen und heftigen Windböen ist in der Nacht zu Samstag über Baden-Württemberg hinweggezogen. In Offenburg seien zahlreiche Keller mit Wasser vollgelaufen, teilte die Polizei mit. Drei Dachstühle von Wohnhäusern gingen in Flammen auf, weil Blitze eingeschlagen hatten. Die Feuerwehr konnte die Brände schnell löschen, niemand wurde...

  • Region
  • 22.07.17
Bauen & WohnenAnzeige
Dipl. Ing. Kolja Winkler

Dicht Dran: Ein Haus in Hanglage ist wie ein Haus im Fluss nach einem Regenereignis

Dipl. Ing. Kolja Winkler, Geschäftsführer der ABG Abdichtungen, Boden- und Gewässerschutz GmbH, ist als Gutachter im Bereich von Feuchtigkeitsschäden tätig. In seiner Kolumne „Dicht Dran“ beleuchtet Winkler aktuelle Trends und Besonderheiten und gibt Bauherren und Eigenheimbesitzern Tipps, Ideen und Lösungen an die Hand. Mehr von "Dicht dran" finden Sie auf unserer Themenseite. Welche Möglichkeiten bietet ein Hanggrundstück? Hanghäuser bieten tolle architektonische Möglichkeiten,...

  • Bretten
  • 12.07.17
Freizeit & Kultur

Unwettergefahr: Im Südwesten drohen Starkregen und Gewitter

Im Südwesten drohen am Mittwoch, 28. Juni, Unwetter mit teils heftigen Gewittern und Starkregen. Stuttgart (dpa/lsw) Im Südwesten drohen am Mittwoch, 28. Juni, Unwetter mit teils heftigen Gewittern und Starkregen. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) warnten am Morgen vor Blitzschlägen, entwurzelten Bäumen und herabstürzenden Dachziegeln. Vereinzelt etwa 40 Liter Regen Pro Stunde und Quadratmeter könnten vereinzelt etwa 40 Liter Regen fallen. Außerdem rechnen die Experten...

  • Bretten
  • 28.06.17
Politik & Wirtschaft
Das Hochwasser 2013 hat Bretten stark zugesetzt.

Zwischenbilanz beim Hochwasserschutz in Bretten: Was wurde bisher umgesetzt?

Seit vier Jahren geht in Bretten das Überschwemmungstrauma um. Anfang Juni werden viele Brettener - und auch zahlreiche betroffene Bewohner in der Region - nervös. Bretten (ch) Besorgte Blicke richten sich gen Himmel, das Wetter wird mehr als sonst beobachtet und offizielle Unwetterwarnungen vor „schweren Gewittern, teils mit Sturmböen, Starkregen, Hagel und/oder vielen Blitzen“ – wie dieser Tage wieder – rufen bei vielen böse Erinnerungen wach. Gleich drei Mal innerhalb von nur vier Jahren...

  • Bretten
  • 31.05.17
Freizeit & Kultur
Wie in den Vortagen kündigen sich auch für Mittwoch wieder schwere Gewitter über Baden-Württemberg an.

Wieder heftige Gewitter im Süden des Landes erwartet

Wie in den Vortagen kündigen sich auch für Mittwoch, 31. Mai, wieder schwere Gewitter über Baden-Württemberg an. Stuttgart (dpa/lsw) Wie in den Vortagen kündigen sich auch für Mittwoch, 31. Mai, wieder schwere Gewitter über Baden-Württemberg an. Wie die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes mitteilten, wird es vor allem im Süden blitzen und donnern. So muss von Mittag an rund um den Südschwarzwald sowie zwischen westlicher Alb und Allgäu mit heftigen Gewittern gerechnet werden....

  • Bretten
  • 31.05.17
Freizeit & Kultur
Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für Baden-Württemberg herausgegeben.

Unwetterwarnung wegen sehr starker Regenfälle

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Dauerregen im Südwesten Baden-Württembergs. Stuttgart (dpa/lsw) Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Dauerregen im Südwesten Baden-Württembergs. Demnach zieht eine Warmfront von Westen über das Land und bringt starken Niederschlag, wie eine DWD-Sprecherin am Mittwoch sagte. Die Warnung gilt von zwölf Uhr am Mittwoch, 8. März, bis zehn Uhr am Freitag, 10. März, für die Rheintalebene und den Schwarzwald. Es gibt laut Prognose ergiebigen Dauerregen...

  • Bretten
  • 08.03.17
Politik & Wirtschaft
Wasserrückhaltung im Hungergraben durch einen höher gelegten Feldweg.
2 Bilder

BUND fordert Konsequenzen aus Gewässerschau am Hungergraben

(gd) Am Hungergraben, der von der Nußbaumer Gemarkungsgrenze bis zum Bahndamm beim Baubetriebshof verläuft, wurde kürzlich die gesetzlich vorgeschriebene Gewässerschau durchgeführt. Beteiligt waren Vertreter von Landratsamt, Abwasserzweckverband, der Stadtverwaltung, Baubetriebshof, Landwirtschaft und dem örtlichen Naturschutz (BUND). Der Hungergraben führt nur bei Starkregen Wasser. Dann können es allerdings gleich einige tausend Liter in der Sekunde sein, die in reißender Strömung von...

  • Bretten
  • 21.11.16
Politik & Wirtschaft
Baumfällaktion Im Brettspiel. Viele Bäume waren morsch und hohl.
6 Bilder

Nackte Schallschutzmauer: Anwohner Im Brettspiel kritisieren Baumfällarbeiten

Im Wohngebiet Im Brettspiel in Bretten gab es eine große Baumfällaktion. Grund: Viele der Bäume dort waren morsch und hohl. Bretten (wh) Viele Anwohner des Wohngebietes Im Brettspiel in Bretten staunten nicht schlecht, als sie statt wie üblich ins Grüne auf die nackte Schallschutzmauer der B35 blickten. Verantwortlich dafür zeichnet das Landratsamt Karlsruhe, das auf Bitten der Hausverwaltung und Anlieger großflächig Bäume fällen ließ. Grund waren die Befürchtungen, dass morsche...

  • Bretten
  • 03.11.16
Politik & Wirtschaft
Finanzielle Soforthilfen waren nach den Unwettern in der Region vor wenigen Wochen bitter nötig.

Starkregen und Überschwemmungen: Land legt bei Hilfe nach

Die heftigen Regenfälle und daraus resultierenden Überschwemmungen haben rund um Bretten und in Teilen des Enzkreises schwere Schäden verursacht. Jetzt will das Land seine Hilfe aufstocken. Kraichgau (pm/swiz) Schwere Unwetter und heftige Starkregenfälle haben in der Region in den vergangenen Wochen viel Schaden angerichtet. Das Land Baden-Württemberg war den Betroffenen dann mit einer finanziellen Soforthilfe zur Seite gesprungen. Nun will man dieses Engagement noch einmal ausweiten. „Das...

  • Bretten
  • 13.07.16
Politik & Wirtschaft
Der Hochwasserschutz in Karlsruhe scheint zu funktionieren. Entwarnung will die Stadt aber nicht geben.

"Hochwasserschutz in Karlsruhe funktioniert"

Der Hochwasserschutz in den Karlsruher Stadtteilen steht. Dieses Fazit hat jetzt die Karlsruher Stadtverwaltung gezogen. Ende Juni waren in den Höhenstadtteilen der Fächerstadt ähnliche Regenmassen gefallen wie in Braunsbach. Karlsruhe (pm/swiz) Die Bilder von den Fluten, die das Hohenlohische Braunsbach heimsuchten, gingen in der ganzen Welt durch die Medien. So groß war das Ausmaß der Zerstörung. Um einiges glimpflicher ausgegangen, ist die Situation während der Starkregenereignisse Ende...

  • Region
  • 07.07.16
Politik & Wirtschaft
Verschlammte und kaputte Wege sind auch eine Folge der Starkregen-Ereignisse in Ölbronn-Dürrn. wh

Nach Starkregen: Keine Hilfen bei Aufbau von Infrastruktur?

Ölbronn-Dürrn hofft auf Hilfsgelder für die Reparatur von Flutschäden Ölbronn-Dürrn (swiz) Die Bilder aus dem vom Starkregen gebeutelten Ölbronn-Dürrn sind vielen noch im Gedächtnis. Vor rund sechs Wochen waren die beiden Orte bei Unwettern zum Teil förmlich untergegangen. In Ölbronn hatte es dabei vor allem das Oberdorf erwischt. Dort wurden Wassertiefen von bis zu 2,60 Meter gemessen. Zudem mussten in Ölbronn-Dürrn bis zu 50 Keller leergepumpt werden. Zurück blieben Matsch, feuchte Räume...

  • Region
  • 28.06.16
Freizeit & Kultur

Unwetterschäden zwecks Entschädigung bis 31. Juli 2016 melden

Das Land Baden Württemberg beabsichtigt, landwirtschaftlichen Betrieben, die von den Unwetterereignissen, anhaltenden Regenfällen, Starkregen und Überschwemmungen sowie Schäden durch Druckwassser im Bereich des Rheins betroffen sind, im Rahmen eines Hilfsprogrammes einen finanziellen Ausgleich zu gewähren. Meldebögen werden im Internet unter der Adresse http://landwirtschaft-bw.info bereitgestellt. Abgabefrist für die Schadensmeldung ist der 31. Juli 2016 beim Landwirtschaftsamt im...

  • Region
  • 27.06.16
Freizeit & Kultur
Auf den Radarkarten des Deutschen Wetterdienstes sieht man unter anderem die Starkregenzelle über Königsbach-Stein am 7. Juni 2016.
2 Bilder

Wetterdienst-Experte Uwe Schickedanz im Interview

Im Brettener Stadtteil Ruit sowie in vielen Enzkreis-Gemeinden haben Unwetter zu teils heftigen Überschwemmungen und Flutwellen geführt. Ob die Menschen nun öfter mit solchen Katastrophen rechnen müssen und wie diese entstehen, erklärt Uwe Schickedanz, Experte beim Deutschen Wetterdienst (DWD). Die Heftigkeit und Häufigkeit von Unwettern mit Hageln, Starkregen und daraus resultierenden Überschwemmungen hat auch in der Region Bretten und im Enzkreis zugenommen. Ist das auch die Einschätzung...

  • Bretten
  • 16.06.16
Politik & Wirtschaft
Die Landesregierung Baden-Württemberg hat weitere Hilfsgelder für vom Unwetter betroffene Gemeinden zugesagt.

Landesregierung verdoppelt Mittel für Unwetter-Soforthilfe

Die Regierung hat zwei Millionen Euro an zusätzlichen Mittel zur Verfügung gestellt, um Menschen zu helfen, die von den Unwettern und Sturzfluten der vergangenen Wochen betroffen sind. Kraichgau (pm) Baden-Württemberg hat bereits zwei Millionen Euro an Soforthilfen an von den Unwettern und Sturzfluten Betroffene ausgezahlt. Nun stellt das Land weitere zwei Millionen Euro zur Verfügung. Außerdem hat die Landesregierung das Hilfsprogramm für das besonders betroffene Braunsbach auf den Weg...

  • Bretten
  • 14.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.