Jugendraum Maulbronn: Anbau bietet Rückzugsmöglichkeit und Platz für Gespräche

Neuer JuRa-Anbau in Maulbronn: Jetzt kann Jugendreferent Gino Becht notwendige Büroarbeiten auch vor Ort erledigen. (Foto: Gemeinde Maulbtonn)
Maulbronn: Jugendraum |

Der Jugendraum Maulbronn hat einen Anbau bekommen. Der neue Raum bietet ab sofort mehr Platz für vertrauliche Gespräche.

MAULBRONN (pm) Die Umsetzung hat mehr Zeit in Anspruch genommen als geplant. Es galt, einige behördliche Hürden zu meistern und in einer Phase eines konjunkturellen Hochs mit den Zeitfenstern einzelner Dienstleister zu jonglieren. Aber nun ist es geschafft. Der Jugendraum Maulbronn, kurz JuRa, verfügt über einen zusätzlichen Raum. Kriseninterventionsraum, so im Fachjargon.
Im alltäglichen Gebrauch bedeutet dies eine Rückzugsmöglichkeit für vertrauliche Gespräche, für kleine Besprechungen und zum Planen von Projekten. Eine gemütliche Sitzgruppe bietet Platz zum Austausch, der Schreibtisch erleichtert dem Jugendreferenten den Verwaltungspart seiner Tätigkeit.

Jugendliche haben mit angepackt

Das Angebot wird sehr gut angenommen. Viele Jugendliche suchen das Gespräch, so Jugendreferent Gino Becht. Auch die Tatsache, dass er nun einiges an Büroarbeit vor Ort erledigen kann und somit mehr präsent ist, wirkt sich positiv aus. Der Anbau war einmal mehr ein gutes Zusammenspiel von Verwaltung, Bauamt und verschiedenen Firmen. Auch seine Jugendlichen bezog Gino Becht in die Realisierung des Anbaus ein. Es wurde tatkräftig mit angepackt und aufgebaut. Der Jugendfonds des Enzkreises hat die Erweiterung mit 1.500 Euro bezuschusst.

Adresse und Öffnungszeiten

Der JuRa Maulbronn liegt Im Schänzle, direkt neben der Feuerwache. Geöffnet ist er zu folgenden Zeiten:
◾Montag: 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr
offener Treff
◾Mittwoch: 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr
offener Treff
◾Donnerstag: 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr
offener Treff
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.