Nach Rekord: Schwartz gibt KSC-Profis Sonderurlaub

Nach dem Drittligarekord und 21 Spielen ohne Niederlage bekamen die Profis des Karlsruher SC zwei Tage Sonderurlaub für die Ostertage.
  • Nach dem Drittligarekord und 21 Spielen ohne Niederlage bekamen die Profis des Karlsruher SC zwei Tage Sonderurlaub für die Ostertage.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Nach dem Drittligarekord und 21 Spielen ohne Niederlage bekamen die Profis des Karlsruher SC zwei Tage Sonderurlaub für die Ostertage.

Karlsruhe (dpa/lsw) Nach dem Drittligarekord und 21 Spielen ohne Niederlage bekamen die Profis des Karlsruher SC zwei Tage Sonderurlaub für die Ostertage. "Die Mannschaft hat gegeben, also kriegt sie auch was zurück", sagte Trainer Alois Schwartz nach dem 3:0 (1:0) gegen Preußen Münster. Die bisherige Bestmarke mit 20 Spielen hielten seit fünf Jahren ebenfalls die Badener, die am Ende den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga schafften. Auch in dieser Saison ist die Rückkehr trotz des verpatzten Saisonstarts noch möglich, wenngleich der KSC zwei Spiele mehr absolviert hat als der punktgleiche Tabellendritte und kommende Gegner 1. FC Magdeburg.

"Nicht nach rechts und links schauen"

Wichtig sei für seine Mannschaft nun, "nicht nach rechts und links zu schauen, sondern auf dem Weg zu bleiben und den nächsten Schritt zu machen", sagte Schwartz. Der Plan für die nächste Woche ergebe sich so von selbst: "Jetzt gehen wir nach Magdeburg und machen wieder einen Schritt", sagte der KSC-Coach.

Letzte Niederlage kassierte der KSC am 1. Oktober 

Dank eines Eigentors des Münsteraners Jeron Al-Hazaimeh gingen die Gastgeber vor 13 057 Zuschauer in Führung (31. Minute). Fabian Schleusener legte in der zweiten Hälfte mit seinem 16. Saisontreffer nach (62. Minute). Zwölf Minuten vor dem Ende sorgte Jonas Föhrenbach (78.) für den Endstand. Die letzte Niederlage kassierte der KSC am 1. Oktober beim SV Meppen (0:2).

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen