Bretten - Wellness & Lifestyle

Beiträge zur Rubrik Wellness & Lifestyle

Anzeige

Kompetent beraten in der Hirsch-Apotheke: Sonne ohne Reue genießen 

Bretten (kn) Für die Versorgung mit Vitamin D ist ein gesundes Maß an Sonnenlicht notwendig. Wie viel davon ist genug und ab wann wird es ungesund? Kompetente Auskunft erhalten Sonnenanbeter, Sonnenhungrige und einfach alle, die gerne draußen sind, in der Hirsch-Apotheke. Das freundliche Team bietet eine umfassende Beratung rund um das Thema Sonne: Notwendiger Lichtschutzfaktor, Sonnenallergie, Mallorca-Akne und die richtige Dosis Vitamin D. Individuelle Reiseapotheke Auch wer eine Reise...

  • Bretten
  • 27.03.19
Anzeige

Karina Kirschenmann Ernährungsberatung und -therapie

Ernährungsbedingten Allergien und Erkrankungen vorbeugen und entgegenwirken Bretten (kn) Die Diplom-Oecotrophologin Karina Kirschenmann bietet neben individueller Ernährungsberatung und -therapie auch zertifizierte Gruppenkurse an. Neue Kurse im April 2019 Ab 2. April 17 Uhr gehen Kinder von 8-12 Jahren im Kurs SAFARIKIDS-FitFood (DAK Gesundheit) spielerisch auf eine Reise durch die Welt der Ernährung. Erwachsene können sich ab 4. April um 19 Uhr im Kurs “ICH nehme ab” (DGE) über zwölf...

  • Bretten
  • 27.03.19
Anzeige
Foto: ©izusek/istockphoto.com/BDB/akz-o

Eine Sorge weniger – dank guter Bestattungsvorsorge

Schon zu Lebzeiten sollte man die dereinstige Bestattung regeln (akz-o) „Halte Ordnung und die Ordnung wird dich halten.“ Diese Volksweisheit gilt für alle Lebenslagen. Man sollte schon ab der Lebensmitte den äußeren Rahmen der Bestattung klären. Damit gibt man sich selbst die Sicherheit, dass der eigene Wille Beachtung findet und man nimmt gleichzeitig den Angehörigen die Sorge, sich auch noch um Bestattungsfragen kümmern zu müssen. Bestatter bieten sogenannte Bestattungsvorsorge-Beratungen...

  • Bretten
  • 25.03.19
Anzeige
Immer mehr Menschen sorgen schon zu Lebzeiten für den Todesfall vor, um die Angehörigen zu entlasten. Foto: djd/FriedWald
3 Bilder

Ratgeber: Beerdigung

6 Schritte zur richtigen Vorsorge zu Lebzeiten (djd). Was hätte sich der Verstorbene für eine Beerdigung gewünscht? An welchem Ort? Und wie aufwendig? Schließlich gibt es heute viele Optionen. Eine Beisetzung mitten in der Natur unter einem Baum etwa. Um Angehörige bei diesen Fragen zu entlasten, kann jeder zu Lebzeiten vorsorgen. Petra Bach, Geschäftsführerin des bundesweit tätigen Naturbestattungsanbieters FriedWald weiß, dass die Verunsicherung über den Ablauf einer Baumbestattung manchmal...

  • Bretten
  • 25.03.19
„Immuntherapie bei allergischem Asthma ist sinnvoll“: Expertentipps rund um Pollenallergie und Asthma.

„Immuntherapie bei allergischem Asthma ist sinnvoll“

„Immuntherapie bei allergischem Asthma ist sinnvoll“: Expertentipps rund um Pollenallergie und Asthma. (pr-nrw) 22 Grad im Schatten, 10 Stunden Sonne am Stück, eine leichte Brise – so muss der Frühling sein. Doch nicht jeder freut sich über den Beginn der warmen Jahreszeit. Rund 16 Prozent der Bevölkerung leiden nach Angaben des Deutschen Allergie- und Asthmabunds (DAAB) an einer Pollenallergie – das sind über 13 Millionen Kinder und Erwachsene. Was bisweilen als Lappalie abgetan wird, kann...

  • Bretten
  • 22.03.19
Forstminister Peter Hauk (CDU) hat auf die Verwechslungsgefahr beim Bärlauch-Sammeln hingewiesen.

Forstminister: Vorsicht beim Bärlauch-Sammeln 

Forstminister Peter Hauk (CDU) hat auf die Verwechslungsgefahr beim Bärlauch-Sammeln hingewiesen. Stuttgart (dpa/lsw) Forstminister Peter Hauk (CDU) hat auf die Verwechslungsgefahr beim Bärlauch-Sammeln hingewiesen. Da der Bärlauch leicht mit den giftigen Blättern von Herbstzeitlosen und Maiglöckchen verwechselt werden könne, sei Vorsicht geboten, teilte Hauk am Sonntag in Stuttgart mit. Typischer Knoblauchgeruch Mit den steigenden Temperaturen sprieße der Bärlauch derzeit vor allem in...

  • Bretten
  • 17.03.19

Schon 30 Masernfälle in 2019: Minister ruft zur Impfung auf

In einigen Teilen Baden-Württembergs häufen sich derzeit die Fälle von Masern. Stuttgart (dpa/lsw) Seit Jahresbeginn seien bereits 30 Fälle gemeldet worden, davon allein 13 seit Anfang März, teilte das Landesgesundheitsamt am Freitag mit. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren nur zehn Erkrankungen registriert worden. Aktuell betroffen seien der Zollernalb-, der Schwarzwald-Baar- und der Ortenaukreis sowie die Kreise Tuttlingen, Rastatt und Konstanz. In der Hälfte der Fälle seien...

  • Bretten
  • 08.03.19
Blutgerinnungsstörung: Durch den Defekt oder das Fehlen eines Proteins dauern Blutungen bei ihnen länger an oder fallen ungewöhnlich stark aus.
6 Bilder

„Nicht heilbar, aber gut behandelbar“: Blutgerinnungsstörung vWS – Expertinnen berieten am Lesertelefon

Mit der Blutgerinnung verfügt unser Körper über eine ausgeklügelte Methode, um Blutungen zu stoppen und einen übermäßigen Blutverlust zu vermeiden. Bei rund 800.000 Menschen in Deutschland ist diese im Ernstfall lebensrettende Körperfunktion gestört. Sie leiden unter dem so genannten von-Willebrand-Syndrom. Durch den Defekt oder das Fehlen eines Proteins dauern Blutungen bei ihnen länger an oder fallen ungewöhnlich stark aus. Im Alltag wird diese Störung schnell übersehen, bei größeren...

  • Bretten
  • 08.03.19
Anzeige
Dauerhaft erschöpft, ständig müde und niedergeschlagen? Wer dann rechtzeitig ärztliche Unterstützung einholt, kann sich dank einer Aufbaukur mit den Vitaminen B6, B12 und Folsäure meist schnell regenerieren.
5 Bilder

Erschöpfung braucht schnelle Hilfe: Warum B-Vitamine als Tabletten kaum nützen

Kraftlos, mutlos, erschöpft. So fühlen sich immer mehr Menschen aller Altersklassen. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Fehlernährung, Medikamente, steigende Belastungen in Beruf und Familie oder Zukunftsängste – Erschöpfung wird zu einer Zivilisationskrankheit. B-Vitamine, so heißt es, können Linderung bringen. Wenig bekannt ist allerdings, dass diese B-Vitamine, werden sie einfach nur geschluckt, teilweise überhaupt nicht verwertet werden oder dem Körper nur mit großer Zeitverzögerung...

  • Region
  • 07.03.19
kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Badische Bettgeschichten“ von Gerhard Fritz und Eva Westphal, erschienen im Verlag Regionalkultur.

Badische Bettgeschichten – so trieben es die Badener durch die Jahrhunderte

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Badische Bettgeschichten“ von Gerhard Fritz und Eva Westphal, erschienen im Verlag Regionalkultur. Die GewinnerInnen wurden auf kraichgau.news bekanntgegeben. Werfen wir doch einmal einen Blick unter die Bettdecken Badens! Dort verstecken sich Geschichten von Liebe und Lust im finsteren Mittelalter und von den kleinen oder stattlichen Skandälchen des Adels im 19. Jahrhundert. So manches Treiben der Markgrafen...

  • Bretten
  • 01.03.19
Anzeige
Lippenherpes? Werden die Erregerviren einem hochkonzentrierten Melissenextrakt ausgesetzt, geht ihre Fähigkeit, Zellen zu infizieren, in einer Stunde um sagenhafte 99% zurück.
6 Bilder

Wenn die Lippen jucken, spannen, kribbeln: Lippenherpes – was sich tun lässt

Manche Krankheiten sind eigentlich harmlos – aber umso lästiger. Dies gilt vor allem, wenn ihre Symptome von außen sichtbar sind. Lippenherpes ist eines der besten Beispiele. Alleine in Deutschland leiden etwa 10 Mio. Menschen an dieser extrem ansteckenden Virusinfektion. Die schlechte Nachricht zuerst: Hat man sich einmal mit dem Erreger angesteckt, verbleibt er ein Leben lang im Körper und kann immer wieder Erkrankungsschübe verursachen. Die gute Nachricht: Dank einer speziellen, rezeptfreien...

  • Bretten
  • 27.02.19
Das Steckenpferd von Dr. Martina Varrentrapp, Ärztliche Direktorin der Medizinischen Klinik, an der Rechbergklinik in Bretten, ist die Differenzialdiagnostik.

Rechbergklinik Bretten: "Medizin ist eigentlich ganz einfach"

Das Steckenpferd von Dr. Martina Varrentrapp, Ärztliche Direktorin der Medizinischen Klinik, an der Rechbergklinik in Bretten, ist die Differenzialdiagnostik.Bretten (swiz) „Ein Beruf ohne Engagement und ohne Spaß ist wie ein vergeudetes Leben.“ Wenn es nach der berühmten deutschen Schauspielerin Inge Meysel geht, dann hat Dr. Martina Varrentrapp, Ärztliche Direktorin der Medizinischen Klinik der Rechbergklinik Bretten, alles richtig gemacht, denn sie liebt und lebt den Arztberuf aus vollem...

  • Bretten
  • 24.02.19
kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „ Basil der Baum und Vera die Wolke“ von Temu Diaab und Bildern von Elisabeth Diaab.

Buchtipp: Basil der Baum und Vera die Wolke

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Basil der Baum und Vera die Wolke“ von Temu Diaab und Bildern von Elisabeth Diaab. Die GewinnerInnen wurden auf kraichgau.news bekanntgegeben. Diese Geschichte handelt von einer einzigartigen Freundschaft. Sie illustriert, wie zwei Freunde, Basil der Baum und Vera die Wolke, Erfahrungen und Perspektiven austauschen können, um ein umfassenderes Verständnis der Welt zu schaffen. Freundschaften können sich zwischen sehr...

  • Bretten
  • 23.02.19
Verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und der RKH Rechbergklinik Bretten waren an beiden Standorten zu einer Feierstunde eingeladen.
2 Bilder

Mitarbeiter der RKH-Kliniken geehrt

Verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und der RKH Rechbergklinik Bretten wurden jüngst bei einer Feierstunde für ihre Leistungen geehrt. Bruchsal/Bretten (kn) Verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und der RKH Rechbergklinik Bretten wurden jüngst bei einer Feierstunde für ihre Leistungen geehrt. Regionaldirektorin Susanne Jansen würdigte die Leistungen der Beschäftigten, die in den Ruhestand verabschiedet...

  • Region
  • 21.02.19
Der OP-Saal ist mit der neuesten Technik ausgestattet.
4 Bilder

Einweihung der neuen Rechbergklinik: Die Chirurgie

Ein engagiertes Team mit großer Erfahrung arbeitet in der chirurgischen Klinik zusammen.  Bretten (ger) Die chirurgische Abteilung am Standort Bretten bietet nahezu das ganze Spektrum an chirurgischen Eingriffen und in der Zentralen Notaufnahme rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, eine kompetente Notfallbehandlung. Federführend sind in dieser Abteilung Dr. Volker Sauer, Ärztlicher Direktor der Endoprothetik und geschäftsführender Leiter der Chirurgie, Dr. Evgenios Tzifris, Sektionsleiter der...

  • Bretten
  • 20.02.19
Die aktuelle Grippewelle hat zwischenzeitlich ein Ausmaß erreicht, das in den RKH Klinken des Landkreises Karlsruhe eine geordnete Patientenversorgung zunehmend erschwert. Das hat die Regionale Kliniken Holding (RKH) nun mitgeteilt.

Bretten und Bruchsal: Grippewelle führt zu Engpässen in der Patientenversorgung

Die aktuelle Grippewelle hat zwischenzeitlich ein Ausmaß erreicht, das in den RKH Klinken des Landkreises Karlsruhe eine geordnete Patientenversorgung zunehmend erschwert. Das hat die Regionale Kliniken Holding (RKH) nun mitgeteilt. Bretten/Bruchsal (kn) Die aktuelle Grippewelle hat zwischenzeitlich ein Ausmaß erreicht, das in den RKH Klinken des Landkreises Karlsruhe eine geordnete Patientenversorgung zunehmend erschwert. Das hat die Regionale Kliniken Holding (RKH) nun mitgeteilt. Sowohl in...

  • Bretten
  • 14.02.19
raichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Genusswandern Schwarzwald“ von Lars und Annette Freudenthal, erschienen im Verlag Bruckmann.

„Genusswandern Schwarzwald“ von Lars und Annette Freudenthal

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Genusswandern Schwarzwald“ von Lars und Annette Freudenthal, erschienen im Verlag Bruckmann. Beantworten Sie einfach folgende Frage: In welchem Bereich ist der Autor Diplom-Ingenier? Mit einem Anruf unter der Telefonnummer 0137/8222765 sind Sie dann ganz einfach bei der Verlosung dabei*. Teilnahmeschluss Montag, 18. Februar 2019. Die GewinnerInnen wurden auf kraichgau.news bekanntgegeben. Mit „Genusswandern...

  • Bretten
  • 13.02.19
Anzeige
Halsschmerzen gehören zu den unangenehmsten Erkältungsbeschwerden. Eine Lutschtablette mit antibakteriellen und antiviralen Wirkstoffen kann die Beschwerden effektiv und lang anhaltend lindern.
6 Bilder

Halsschmerzen? Rasch richtig reagieren – Wirkstoffkombination verkürzt die Leidenszeit

Wenn uns Halsschmerzen heimsuchen, wenn wir das berüchtigte Kratzen verspüren, uns fühlen, als hätten wir ein Reibeisen verschluckt, dann schmerzt meist der Rachen, der Bereich zwischen Mund und Luftröhre. Täglich durchströmen ihn krankmachende Bakterien und Viren. In der kalten Jahreszeit, wenn die Atemluft viel zu trocken ist, werden die Rachenschleimhäute schlecht durchblutet, die Erreger haben leichtes Spiel. Als Frühzeichen der Infektion schwillt die Schleimhaut an – Halsschmerzen...

  • Bretten
  • 11.02.19
Anzeige
Vor allem in der kalten Jahreszeit verzweifeln viele Frauen fast an ihrer Blasenentzündung. Selten sind Antibiotika notwendig – eine spezielle Arzneipflanzenkombination hilft oft genauso gut – ohne deren Nebenwirkungen und Risiken.
6 Bilder

Harnwegsinfekte richtig therapieren: Pflanzliches Arzneimittel lindert und schützt

Schon wieder? Es ist zum Davonlaufen! Viele Frauen verzweifeln fast an Blasenentzündungen. Die Erkrankung stellt sich vor allem in der kalten Jahreszeit ein, ist äußerst hartnäckig und wird häufig von krampfhaften Unterleibsschmerzen begleitet. Noch übler: Die gängige Therapie mit speziellen Antibiotika bringt vielfach nur eine kurze Befreiung – nach wenigen Wochen sind die Beschwerden zurück. Kein Wunder, dass eine Vielzahl natürlicher Therapiealternativen angeboten wird. Hier gilt es, genau...

  • Bretten
  • 11.02.19
Anzeige
Moderne Senioren brauchen starke Nerven. Entspannungstechniken, ein geregelter Tageslauf und Heilpflanzen können ausgleichend wirken. Foto: djd/sanitas/Vasyl/www.fotolia.de
3 Bilder

Starke Nerven auch im Alter

Ausgeglichenheit und geistige Leistungsfähigkeit natürlich fördern (djd). Schaukelstuhl war gestern: Moderne Senioren sind meist sehr aktiv und oft auch noch vielen Anforderungen ausgesetzt. Ob es die sich immer schneller drehende Arbeitswelt in den letzten Berufsjahren ist oder die fehlende Alltagsstruktur im Ruhestand, die Betreuung der Enkel oder die Pflege von Angehörigen, zu viele Freizeittermine oder Einsamkeit - viele Faktoren können Körper und Geist Energie rauben. Dazu kommt, dass mit...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Viele Senioren bewegen sich oft und gerne an der frischen Luft – dabei sollten sie auch stets an ihre eigene Sicherheit denken. Foto: djd/Deutsche Verkehrswacht/Getty Images/jacoblund
4 Bilder

Sicher zu Fuß unterwegs: 5 Tipps für Senioren

(djd). Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes sind alarmierend: Alle elf Minuten verunglückt in Deutschland ein Mensch, der mindestens 65 Jahre alt ist, im Straßenverkehr. Und etwa alle 36 Stunden kommt auf deutschen Straßen ein über 64-jähriger zu Fuß Gehender ums Leben. Die meisten Unfälle mit Personenschaden bei Fußgängern und Fußgängerinnen passieren zwischen 16 und 17 Uhr, im Winter ist es zu dieser Zeit dunkel. Gerade ältere Menschen sind oft dunkel gekleidet - eine gefährliche...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Wer im Alter aktiv bleibt, kann Schwindel leichter die Stirn bieten. Foto: djd/Vertigoheel/Getty
2 Bilder

Rückzug ist der falsche Weg

So können Senioren Schwindel die Stirn bieten (djd). Die Sicht verschwimmt, der Boden schwankt, der Schreck fährt einem in alle Glieder: Obwohl die Symptomatik oft nur kurz anhält, kann plötzlicher, unerklärlicher Schwindel beängstigend sein. Vor allem bei älteren Menschen gerät der Gleichgewichtssinn häufiger außer Kontrolle. Die Symptome reichen von leichtem Schwanken bis hin zu heftigem Drehschwindel mit Orientierungsverlust. Viele Betroffene fürchten die nächste Attacke, denn sie schlägt...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Früh zu Bett und früher wieder aufstehen: Im Alter ändern sich bei vielen die Schlafgewohnheiten. Wichtig für eine erholsame Nachtruhe ist in jedem Fall eine individuell angepasste Unterlage. Foto: djd/Rummel Matratzen/thx
4 Bilder

Im Alter werden viele zur Lerche

So können sich Senioren auf veränderte Schlafgewohnheiten einstellen (djd). Die Eule, die nachts lange durchhält und dafür am Morgen gerne umso länger schläft, sowie die Lerche, die zeitig zu Bett geht und ein Frühaufsteher ist: Schlafforscher unterscheiden grundsätzlich diese beiden Muster. Interessant dabei ist, dass sich die Gewohnheiten während des Lebens verändern können. So haben Studien festgestellt, dass selbst aus so mancher Eule im Alter eine Lerche werden kann, bestätigt...

  • Bretten
  • 08.02.19
Anzeige
Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine Gürtelrose-Impfung für alle Menschen ab 60 Jahren, bei Grunderkrankungen schon ab 50 Jahren. Foto: djd/GSK/Getty Images/BSIP
3 Bilder

Gürtelrose ist mehr als ein Hautausschlag

Expertengremium empfiehlt Impfung für ältere Menschen (djd). Eine Gürtelrose zeigt sich als bandförmiger, meist auf eine Körperseite beschränkter, bläschenförmiger Ausschlag. Tatsächlich handelt es sich dabei aber um eine Infektionskrankheit, die schwere und langwierige Beschwerden verursachen kann. Um dies zu vermeiden, kann eine Impfung sinnvoll sein. Erkrankung kann zu schweren Komplikationen führenVerursacht wird die Gürtelrose durch das Varizella-Zoster-Virus, das auch die Windpocken...

  • Bretten
  • 08.02.19

Beiträge zu Wellness & Lifestyle aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.