Schäden in Bruchsal, Bad Schönborn, Östringen, Kronau und Kraichtal
Heftiges Unwetter im Landkreis Karlsruhe

21Bilder

Landkreis Karlsruhe (kn) Spektakulär und mit heftigen Folgen zog am Freitagabend, 9. August, gegen 20 Uhr eine riesige Gewitterwolke über den Landkreis Karlsruhe. Die Unwetterfront ließ zahlreiche Bäume umstürzen und überflutete Straßen. Besonders heftig traf es hierbei den Großraum Bruchsal.

Bäum umgestürzt, Straßen unter Wasser

Binnen weniger Minuten zog das Unwetter über den Landkreis Karlsruhe hinweg und hinterließ eine Spur der Verwüstung. In Bruchsal, Bad Schönborn, Östringen, Kronau und im Kraichtal fielen zahlreiche Bäume um, Schilder und Baustellenabsperrungen wurden durch die Luft geweht und Straßen standen unter Wasser.

Zum Glück keine Brandausbrüche und keine Verletzten

Laut Benjamin Sommermeyer von der Freiwilligen Feuerwehr Kronau gab es auch viele Blitzeinschläge, glücklicherweise aber ohne Brandausbrüche. Problematischer als der starke Regen sei der heftige Wind gewesen. Es gab wohl keine Verletzten, der Schaden müsse aber bei Tageslicht genauer inspiziert werden.
Die Verbindungsstraße zwischen Bad Schönborn und Kronau war einige Stunden gesperrt. Hier waren mehrere Bäume wie Streichhölzer einfach umgefallen. Während die Feuerwehr versuchte, die Bäume zu beseitigen, schlugen zeitgleich Blitze in der nahen Umgebung ein.

Straße von Schlamm und Geröll befreit

Die Feuerwehr Östringen war in Eichelberg im Einsatz um eine Straße von Schlamm und Geröll zu befreien. Auch hier fielen mehrere Bäume um.Die Aufräumarbeiten dauerten bis tief in die Nacht hinein an.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Empfange die aktuellsten News von kraichgau.news auch über WhatsApp. Sende einfach „News“ an die 01728244359. Weitere Infos hier!

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.