RKH Kliniken Corona

Beiträge zum Thema RKH Kliniken Corona

Blaulicht
Allmählich sinken die Corona-Fallzahlen auch in den RKH-Kliniken.

Sinkende Fallzahlen in den RKH-Kliniken
Hoffnung auf Pandemie-Sommerpause

Region (ger) In den RKH-Kliniken, zu denen auch die Rechbergklinik in Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören, machen sich die langsam abflauenden Infektionszahlen inzwischen auch bemerkbar. Die Zahl der Krankenhauseinweisungen wegen und mit Corona gehen allmählich zurück, 113 von 122 Patienten – in Bretten vier und in Bruchsal 22 – befanden sich vergangenen Donnerstag auf Normalstation, nur neun Patienten lagen noch auf den Intensivstationen – in Bretten einer und in Bruchsal...

  • Region
  • 17.04.22
Blaulicht
3 Bilder

Lage in den RKH-Kliniken
"Respekt vor Corona verloren"

Region (kn) Der hohe Mitarbeiterausfall bereitet den Kliniken in der derzeitigen Pandemiephase die meisten Schwierigkeiten, so das Resümee der Pressekonferenz der RKH-Kliniken. Zu den üblichen zehn bis 15 Prozent Mitarbeiter, die um diese Jahreszeit krankheitsbedingt ausfallen würden, kämen nochmals so viele hinzu, die wegen einer Covid-19-Infektion nicht arbeiten könnten. In manchen Bereichen fehlten 25 bis 30 Prozent Kräfte, was – so Professor Götz Geldner, Chef-Anästhesiologe im RKH Klinikum...

  • Bretten
  • 28.03.22
Blaulicht
Die verfügbaren Betten für Covid-19-Patienten auf Normalstationen sind nicht alle belegt.

Pandemiedynamik weiter unsicher
RKH-Kliniken planen Öffnungen für Besucher

Region (ger) Bundesweit sind die Inzidenzen leicht rückläufig und die Corona-Maßnahmen werden sukzessive zurückgefahren. So bereiten sich auch die RKH-Kliniken, zu denen die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören, auf Öffnungsschritte vor. Ab 3. März sind für die Belegschaft wieder Dienstreisen sowie interne Besprechungen und Fortbildungen in Präsenz erlaubt. Ab 21. März öffnen sich die Kliniken dann auch wieder für Besucher, die unabhängig von ihrem Impf- oder...

  • Region
  • 25.02.22
Blaulicht

Covid-Lage in RKH Kliniken stabil
Kliniken sehen Lockerungen gelassen entgegen

Region (ger) Die Lage in den Kliniken im Hinblick auf Covid-19 entwickle sich wie erwartet: Auf den Intensivstationen befänden sich die Fallzahlen der Corona-Infizierten auf einem Plateau, das gut zu bewältigen sei. Auf den Normalstationen seien die Einweisungen von Corona-Positiven in einem inzwischen verlangsamten Aufwärtstrend. In den RKH-Kliniken haben sich die Fallzahlen zwischen 90 und 100 Patienten eingependelt. Derzeit sind 87 Covid-Patienten in den Kliniken, davon 18 auf...

  • Bretten
  • 18.02.22
Blaulicht
Die Zahl der im hauseigenen RKH-Labor positiv getesteten Mitarbeiter steigt kontinuierlich an.
2 Bilder

Lage in RKH-Kliniken stabil
Öffnungsschritte erst nach Fasching empfohlen

Region (ger) „Herr Söder hat uns mit seinen Äußerungen wirklich ein Ei ins Nest gelegt“, wurde der Geschäftsführer der Regionalen Kliniken Holding (RKH), Professor Dr. Jörg Martin, deutlich im Hinblick auf ein Aussetzen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht, wie sie der bayerische Ministerpräsident vorgeschlagen hat. Mit 90,2 Prozent mindestens einmal geimpften Mitarbeitern stehen die Kliniken zwar gut da, sagte er bei der wöchentlichen Pressekonferenz zur Covid-Situation, aber die wechselhafte...

  • Region
  • 11.02.22
Blaulicht

Covid-Lage in den RKH-Kliniken
Dank guter Vorbereitung noch Kopf über Wasser

Region (ger) „Wir schwimmen auf der Welle und haben nicht etwa den Kopf unter Wasser“, so umschreibt Dr. Stefan Weiß, Leiter des Krisenstabs, die Lage in den Häusern der Regionalen Kliniken Holding (RKH). Die weiter steil steigenden Inzidenzen machen sich, wie in den vergangenen Wochen schon berichtet, so bemerkbar, dass die Hospitalisierungen auf Normalstationen steigen, während sie auf den Intensivstationen nach rückläufigen Bewegungen ein Plateau erreicht haben. Die Omikron-Verläufe sind...

  • Region
  • 03.02.22
Blaulicht
Es liegen wieder mehr Patienten wegen Covid-19 im Krankenhaus.
2 Bilder

RKH-Kliniken bemerken Anstieg
Mehr Patienten mit Omikron auf Normalstation

Region (ger) Es entwickelt sich wie erwartet: Die Zahl der Corona-Infizierten auf den Normalstationen steigt, während sie auf den Intensivstationen rückläufig ist. Zugleich befinden sich immer mehr Klinik-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter im Krankenstand. Das ist das Resümee, das die Verantwortlichen des RKH-Klinikverbunds am Donnerstag, 27. Januar, in ihrem allwöchentlichen Covid-Lage-Update gezogen haben. Insgesamt 67 Covid-Patienten liegen in den fünf Kliniken, davon drei in der...

  • Region
  • 28.01.22
Blaulicht
Nur wenige Intensivbetten sind derzeit mit Covid-Patienten belegt. Zurückzuführen ist das auf den milderen Krankheitsverlauf bei der Omikron-Mutation.

Covid-Lage-Update der RKH Kliniken
Wegen Omikron: Weniger Mitarbeiter, aber mehr Patienten

Region (ger) Die Corona-Inzidenzen befinden sich derzeit in einem massiven exponentiellen Wachstum, doch bisher schlagen die hohen Zahlen der Infizierten noch nicht auf die Kliniken durch. „Jetzt zu denken, es wird schon nicht so schlimm, wäre aber die falsche Interpretation“, mahnte der Leiter des Krisenstabmanagements Dr. Stefan Weiß beim wöchentlichen Update zur Corona-Lage in den RKH-Kliniken, zu denen auch die Rechbergklinik in Bretten, die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal sowie das...

  • Region
  • 21.01.22
Politik & Wirtschaft
Der Adventskalender auf der Intensivstation der Rechbergklinik versüßt den Mitarbeitern den Alltag.
20 Bilder

Weihnachten auf der Intensivstation
Adventskalender versüßt trotz Corona die Weihnachtszeit in der Rechbergklinik Bretten

Bretten (kn) Es ist das zweite Weihnachtsfest, das die Belegschaft der Intensivstation der Rechbergklinik Bretten unter Corona-Bedingungen begehen muss. Trotz aller in der Pandemie gestiegenen Belastungen sollen sich die Mitarbeiter aber auch an Weihnachten an ihrer Arbeitsstelle wohlfühlen, sagt Josef Freitag, Leiter der Intensivstation. Schwierige Personalsituation in der Klinik Dabei ist die Situation weiter ernst: Nach wie vor kommen Patienten in die Notaufnahme, die aufgrund von belegten...

  • Bretten
  • 23.12.21
Blaulicht
Prognostizierte Entwicklung des Bedarfs an Betten für Covid19-Patienten in Baden-Württemberg.

Corona-Update der RKH Kliniken
Klinik-Mitarbeiter am Anschlag

Region (ger) „Die Kliniken stehen an der Wand“, mit diesem Satz leitete Professor Jörg Martin, Geschäftsführer der Regionalen Kliniken-Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören, das wöchentliche Corona-Update am Donnerstag, 2. Dezember, ein. Man sei gespannt, ob die Ministerpräsidentenkonferenz den Vorschlägen der Medizin folgen werde. Die Mitarbeiter seien nach 18 Monaten Pandemie am Anschlag. „Dennoch ziehen sie weiter super mit, darauf...

  • Bretten
  • 03.12.21
Politik & Wirtschaft
Inzidenz vollständig geimpfter und ungeimpfter symptomatischer und hospitalisierter COVID-19-Fälle pro 100.000 nach Altersgruppen, Impfstatus und Meldewoche (Datenstand 16.11.2021). Bitte die unterschiedliche Skalierung der y-Achsen beachten.
2 Bilder

Update der RKH zur aktuellen Corona-Lage
„Wie lange halten unsere Mitarbeiter noch durch?“

Region (hk) „Wie lange halten unsere Mitarbeiter noch durch?“ Diese Frage stellte Professor Dr. Jörg Martin, Geschäftsführer der Regionalen Kliniken Holding (RKH) – zu der auch die Rechbergklinik Bretten sowie die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören – bei der aktuellen Pressekonferenz zum Corona-Update der RKH. Die Lage spitze sich weiter zu und sei „extrem angespannt“, so Martin. Das erhoffte Licht am Ende des Tunnels, auch und besonders für das medizinische Personal, sei nicht in Sicht,...

  • Bretten
  • 25.11.21
Politik & Wirtschaft

Corona-Update der Regionalen Kliniken Holding (RKH) - Experten fürchten "Anfang einer akuten Krise in der Krankenhausversorgung"
"Die Situation ist extrem kritisch"

Ludwigshafen/Bretten/Bruchsal (bea) "Die Pandemie hält uns nach wie vor in Atem." Mit diesen Worten eröffnet Alexander Tsongas, Pressesprecher der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten sowie die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören, die aktuelle Pressekonferenz zum fünften Corona-Update der RKH. Man wolle zwar keine Panikmache betreiben, doch "die Situation ist extrem kritisch", sagt Professor Dr. Jörg Martin, Geschäftsführer der RKH. Seit Wochen...

  • Bretten
  • 10.11.21
Politik & Wirtschaft

Geschäftsführer der Regionale Kliniken Holding fordert harten Lockdown "für zwei bis drei Wochen"
"Wir müssen testen, testen, testen"

Bretten/Bruchsal (bea) "Wir müssen testen, testen, testen." So lautet das Fazit des Geschäftsführers der RKH-Kliniken, Professor Dr. Jörg Martin, beim dritten Corona-Update des Klinikverbunds, zu dem auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören. "Gesundheitspolitik und Gesundheitsvorsorge müssen mittelfristig gesehen anders aufgestellt werden", fordert er zudem. Momentan falle man hingegen in alte Muster zurück. Martin hofft, dass die Politiker auf die geforderte...

  • Bretten
  • 29.03.21
Freizeit & Kultur
Sie wollen Mut machen und rufen zur Impfung der Mitarbeiter auf: Dr. Gerhard Locher, Betriebsrat, Cornelia Frenz, Direktorin für Operatives Management, Professor Dr. Jörg Martin, Geschäftsführer, und Alexander Tsongas, Pressesprecher (von links).
2 Bilder

RKH Kliniken-Geschäftsführung wurde mit AstraZeneca geimpft
"Wir wollen unseren Beschäftigten Mut machen"

Ludwigsburg (kn) Nachdem die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) und die Bundesregierung am Donnerstag, 18. März, den AstraZeneca-Impfstoff wieder freigegeben hatten, würden die RKH Kliniken ihren Mitarbeitern auch wieder die Möglichkeit zur Impfung in den Kliniken anbieten, teilte Pressesprecher Alexander Tsongas am Freitag mit. So hätten sich am ersten Impftag nach der Freigabe RKH Klinken-Geschäftsführer Professor Dr. Jörg Martin und weitere Mitglieder der Geschäftsleitung, des...

  • Bretten
  • 20.03.21
Soziales & Bildung
Pflegedienstleiterin Jutta Walter in voller Montur: Mit Visier, Kittel und Handschuhen geht es zum Covid-19 Schnelltest.
11 Bilder

Ein Besuch auf der Corona-Station in Bretten
"Arbeitsspitzen sind enorm"

Bretten (bea) Die Corona-Regeln der Landesregierung sind noch einmal restriktiver geworden. Das liegt an den Mutationen des Coronavirus, die mittlerweile in Baden-Württemberg angekommen sind. Diese könnten durch höhere Ansteckungsquoten für eine schnellere Ausbreitung des Virus sorgen, und so für mehr behandlungsbedürftige Patienten in den Krankenhäusern. In der vergangenen Woche wurde das Humboldt-Klinikum in Berlin unter Quarantäne gestellt und daher keine neuen Patienten angenommen. Könnte...

  • Bretten
  • 27.01.21
Freizeit & Kultur

Besucher und externe Personen nur mit negativem Antigentest und FFP2-Masken
Verschärfung der Besucherregelungen in den RKH-Kliniken

Ludwigsburg/Bretten/Bruchsal (kn) Mit der von der Landesregierung am 8. Januar 2021 beschlossenen Änderung der Corona-Verordnung seien seit Wochenbeginn schärfere Besucherregelungen für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in Kraft getreten. Dies teilten die RKH-Kliniken in einer Pressemitteilung mit. Besuche blieben weiterhin in Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit der jeweiligen Station möglich. Aber Besucher und andere externe Personen wie beispielsweise Dienstleister, Seelsorger oder...

  • Bretten
  • 15.01.21
Freizeit & Kultur
Die Silvesternacht ist größtenteils ruhiger verlaufen als in den vorangegangenen Jahren.

Bilanz der Silvesternacht in Bretten und Region
"Genug zu tun, aber weniger los"

Bretten/Region (bea) Die Silvesternacht ist größtenteils ruhiger verlaufen als in den vorangegangenen Jahren. Das bestätigten Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt und den RKH-Kliniken gegenüber der Brettener Woche/kraichgau.news. Roland Fella, der seit drei Jahren die Feinstaubwerte an zwei Stellen in Gondelsheim misst, kann in dieser Hinsicht ebenfalls einen deutlich ruhigeren Jahreswechsel bestätigen. Deutlich geringere Feinstaubwerte Während Fella vor einem Jahr noch...

  • Bretten
  • 05.01.21
Freizeit & Kultur

Erweiterte Regelungen treten in Kraft
Besuche in den RKH Kliniken nur noch mit FFP2-Masken

Bretten (kn) Mit der seit Mittwoch geltenden neuen Corona-Verordnung treten erweiterte Regelungen für Besucher in Kliniken und Pflegeeinrichtungen in Kraft. Das teilten die RKH Kliniken in einer Pressemitteilung mit. Besuche blieben weiterhin in Ausnahmefällen nach Rücksprache mit der jeweiligen Station möglich. Näheres zur Besucherregelung sei auf der Startseite der RKH Kliniken unter dem Punkt „Aktuelles und Informationen zu COVID-19“ zu finden. Neu sei jedoch, dass die Besucher nun eine FFP2...

  • Bretten
  • 23.12.20
Politik & Wirtschaft
Die Corona-Pandemie dominiert auch die Kliniken der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten (Foto) und der Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören.

RKH-Vertreter äußern sich zur aktuellen Corona-Lage in den Krankenhäusern der Holding
Mitarbeiterausfälle und Kritik an Lockerungen zu Weihnachten

Bretten/Region (swiz) Die Corona-Pandemie dominiert auch die Kliniken der Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal gehören. "Wir befinden uns zwar seit einer Woche in einer Seitwärtsbewegung was die Zahl der Covid-19-Patienten angeht, aber die Zahlen fallen eben nicht", betont der RKH-Geschäftsführer Professor Dr. Jörg Martin auf einer digitalen Pressekonferenz. Und eine Abnahme der Fälle an den Kliniken der Holding erwarte...

  • Bretten
  • 23.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.