Bretten - Politik & Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Politik & Wirtschaft

Platz für 60 neue Wohnungen: Auf dem Gelände des ehemaligen Brettener Baumarkts haben die Abrissbagger seit Ferienbeginn ganze Arbeit geleistet.
11 Bilder

Seit Ferienbeginn wird der ehemalige Brettener Baumarkt abgerissen
Wohnungsbau am Breitenbachweg startet im Spätherbst

BRETTEN (ch) Die Abrissarbeiten auf dem Areal des ehemaligen Brettener Baumarkts am Breitenbachweg laufen bereits seit Beginn der Sommerferien. Wie berichtet, will ein privater Investor auf dem rund fünf Hektar großen Gelände direkt neben dem Edith-Stein-Gymnasium sechs Mehrfamilienhäuser mit 60 Wohnungen und zwei Tiefgaragen erstellen. Abriss bewusst in den Sommerferien „Wir haben den Abriss bewusst in die großen Ferien gelegt, um den Schulbetrieb so wenig wie möglich zu beeinträchtigen“,...

  • Bretten
  • 21.08.19

B 35 Bretten - Helmsheim
Änderung der Verkehrsführung zum Beginn der Fahrbahndeckenerneuerung

BRETTEN/GONDELSHEIM/BRUCHSAL (kn) Ab 26. August 2019 bis voraussichtlich Mai 2020 wird im Anschluss an den Neubau der Lärmschutzwand bei Gondelsheim die Fahrbahndecke auf der B 35 saniert. Das hat das Regierungspräsidium Karlsruhe mitgeteilt. Fahrbahnerneuerung in Abschnitten Die Gesamtstrecke von rund 2,4 Kilometern wird demnach in Abschnitten erneuert: Im ersten Bauabschnitt der Maßnahme, die vom 26. August bis voraussichtlich 14. September 2019 dauert, wird die Einmündung Gondelsheim-Süd...

  • Bretten
  • 20.08.19

Amt Stadtentwicklung und Baurecht
Karl Velte übernimmt kommissarische Leitung

Bretten (kn) Im Rahmen der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 23. Juli 2019 wurde Ulrich Braun, bisheriger Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Baurecht, vor dem Gemeinderat verabschiedet. Die kommissarische Leitung dieses Amtes übernimmt bis Ende des Jahres Karl Velte, Leiter des Amtes Technik und Umwelt. Ab dem 1. Januar 2020 sollen dann die beiden Ämter, das Amt Technik und Umwelt und das Amt für Stadtentwicklung und Baurecht, zum Stadtbauamt der Stadt Bretten vereint werden,...

  • Bretten
  • 19.08.19

Honigernte in Baden-Württemberg bricht ein

Mayen (dpa/lsw) Schlechtes Wetter hat den Imkern Baden-Württembergs die Frühjahrsernte vermasselt. Im Schnitt brachte jedes abgeerntete Bienenvolk in der sogenannten Frühtracht nur 10,8 Kilogramm Honig ein und damit mehr als ein Drittel weniger als vor einem Jahr (18,1 Kilogramm), wie eine Umfrage des Mayener Fachzentrums Bienen und Imkerei in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Imkerbund ergab. 1414 Südwest-Imker hatten teilgenommen. In Erwartung mickriger Ergebnisse hatten zwei Drittel von ihnen...

  • Bretten
  • 17.08.19
Erfreut zeigte sich Anwohnerin Maria Zentner darüber, dass ihr Anwesen nun geschützt ist. Sie schaute beim Pressetermin mit (von links) Bauamtsleiter Karl Velte und Oberbürgermeister Martin Wolff über die Mauer.
2 Bilder

Hochwasserschutz am Gölshäuser Dorfbach
Neue Hochwassermauer schützt Anwohner

BRETTEN (kn) Am vergangenen Montag hat das Bauamt der Stadt Bretten die Hochwasserschutzmaßnahme am Gölshäuser Dorfbach an Oberbürgermeister Martin Wolff übergeben. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Nun schützt eine 90 Meter lange Mauer aus Betonfertigteilen das Wohngebiet jenseits des Gölshäuser Dorfbachs. 140 Meter lange "Hochwasserschutzlinie" Das Hochwasserereignis im Juni 2015, bei dem mehrere angrenzende Wohn- und Kellerräume betroffen waren, habe gezeigt, dass es im Bereich...

  • Bretten
  • 16.08.19
Die Pflasterung gibt es in einem hellgrauen oder bräunlichen Ton. hk

Mehr Barrierefreiheit in der Innenstadt von Bretten
In der Fußgängerzone liegt Probepflasterung

Bretten (swiz) Die Brettener Fußgängerzone ist das Aushängeschild der Melanchthonstadt, auch und gerade wegen ihrer schönen Fachwerkhaus-Architektur und des ursprünglichen Pflastersteinbelags. Für gehbehinderte Menschen oder ältere Mitbürger mit Gehhilfen stellen die Pflastersteine aber immer wieder ein größeres Hindernis beim Besuch der Innenstadt dar. Dies soll sich nun in absehbarer Zeit ändern. Denn wenn die Baustellentrupps der BBV Rhein-Neckar in der Innenstadt und damit auch der...

  • Bretten
  • 14.08.19
Mehr Praxisflächen: Zum Ausgleich für das nicht machbare dritte OG des Bestandsbaus (rechts) erhält das Fachärztezentrum einen höheren Hauptbau (links).
18 Bilder

Abriss des Altbaus der Rechbergklinik hat begonnen - Anwohner-Info am 15. August
Fachärztezentrum wird größer als geplant

BRETTEN (ch) Das Fachärztezentrum an der neuen Rechbergklinik wird voraussichtlich größer als ursprünglich geplant. Aufgrund neuer Erkenntnisse habe man umgeplant, sagte am Dienstag Markus Vierling, Geschäftsführer der Brettener Firma Südbau, die zugleich Bauherr und Investor des Projekts ist. Bei einem gemeinsamen Informationsgespräch mit der Regionaldirektorin der RKH-Kliniken des Landkreises Karlsruhe (KLK), Susanne Stalder, wurde zudem festgestellt, dass die Abrissarbeiten am Altbau der...

  • Bretten
  • 14.08.19
Wegen einer Stellwerksstörung bei Jöhlingen kommt es bis auf Weiteres zu Einschränkungen beim Stadtbahnverkehr der Linie S4 zwischen Karlsruhe Albtalbahnhof und Bretten Bahnhof.

Stellwerksstörung in Jöhlingen
Stadtbahnverkehr der Linie S4 beeinträchtigt

Walzbachtal-Jöhlingen (kn) Wegen einer Stellwerksstörung bei Jöhlingen kommt es bis auf Weiteres zu Einschränkungen im Stadtbahnverkehr der Linie S4 zwischen Karlsruhe Albtalbahnhof und Bretten Bahnhof. Das hat die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) aktuell mitgeteilt. Die Bahnen der Linie S4 werden deshalb umgeleitet: Sie fahren vom Karlsruher Hauptbahnhof (Gleis 14) über Durlach (Gleis 5) nach Bruchsal und von dort weiter nach Bretten. Die Bahnen bedienen nur diese Haltepunkte. Ersatzverkehr...

  • Bretten
  • 09.08.19
Die FDP-Stadträte Jan Elskamp (links) und Ingo Jäger sehen Verbesserungspotenzial bei der Badewelt Bretten.

Stadträte sehen Verbesserungspotentiale für Badewelt
FDP bemängelt fehlenden Abendtarif im Brettener Schwimmbad

Bretten (kn) Die FDP hat in einer Stellungnahme die Preisgestaltung in der Badewelt Bretten kritisiert. “Weshalb bietet das neue kommunale Schwimmbad Berufstätigen keinen günstigen Abendtarif an?”, so FDP-Stadtrat Jan Elskamp. Das Fehlen einer solchen Ermäßigung wundere nicht nur die Liberalen, sondern beschäftige in den Sommermonaten zahlreiche Badegäste. “Manche reagieren mit Kopfschütteln, andere verzichten deshalb völlig auf abendliches Schwimmen in Bretten”, betont Elskamp. Und der...

  • Bretten
  • 09.08.19
 Wegen der Bauarbeiten zur Glasfasererschließung in der Brettener Kernstadt müssen Autofahrer Umleitungen in Kauf nehmen.

Einbahnstraßenregelung in der Weißhofer Straße in Bretten
Sperrung wegen Glasfaser-Arbeiten

Bretten (kn) Wegen der Bauarbeiten zur Glasfasererschließung in der Brettener Kernstadt wird die Weißhofer Straße zwischen Sporgasse und Promenadenweg (Melanchthon-Gymnasium / Johann-Peter-Hebel-Schule) von Montag, 19. August, bis längstens Freitag, 30. August, für den stadteinwärts fahrenden Verkehr gesperrt. Das hat die Brettener Verwaltung jetzt mitgeteilt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Heilbronner Straße, den Postweg und die Apothekergasse umgeleitet.Auch Busverkehr betroffenVon...

  • Bretten
  • 09.08.19
Mit 237 Stimmen hatte der Dürrenbüchiger Ortsvorsteher Wolfgang Six bei der Ortschaftsratswahl des Brettener Stadtteils in diesem Jahr die meisten Stimmen der Bevölkerung auf sich vereint.

Wolfgang Six kritisiert Ortsvorsteher-Wahl in Bretten-Dürrenbüchig
"Votum gegen Großteil der Bürger"

Bretten-Dürrenbüchig (swiz) Mit 237 Stimmen hatte der Dürrenbüchiger Ortsvorsteher Wolfgang Six bei der Ortschaftsratswahl des Brettener Stadtteils in diesem Jahr die meisten Stimmen der Bevölkerung auf sich vereint. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Frank Kremser (232) und Joachim Kammerer (229). Die Weichen für eine zweite Amtszeit von Six als Ortsvorsteher schienen also gestellt. Doch der Dürrenbüchiger Ortschaftsrat versagte Six die Wahl und votierte stattdessen in geheimer Abstimmung...

  • Bretten
  • 07.08.19
Renate Knauss (Mitte) mit Familie Zuka aus dem Kosovo. archiv

Renate Knauss war 30 Jahre Gemeinderätin
Soziales Engagement im Mittelpunkt

Bretten (Gunter Hauser) Renate Knauss war 30 Jahre lang Gemeinderätin der Stadt Bretten. Bekannt ist sie aber vor allem auch durch ihr soziales Engagement, wie Brettener Woche-Autor Gunter Hauser in seinem Porträt feststellt. Schon im Alter von 39 Jahren wurde Renate Knauss Witwe. Doch statt in der Trauer über den Verlust ihres Mannes zu versinken, entschloss sie sich dazu, aktiv zu werden. Sie wollte etwas bewegen und sich sozial engagieren. Dazu bot sich die kommunalpolitische Ebene an,...

  • Bretten
  • 07.08.19
Bunte Schubkarren finden sich vor Geschäften der Innenstadt. pa

Gemeinsame Aktion von Stadtmarketing Bretten und IGBI
Schubkarren gegen Baustellen

Bretten (kn)  Wer derzeit durch die Brettener Innenstadt schlendert, der wird sie schon bemerkt haben: Vor vielen Geschäften stehen seit kurzem bunt bemalte und kreativ bepflanzte Schubkarren. Die außergewöhnliche Aktion geht auf eine gemeinsame Initiative des Brettener Stadtmarketings mit Nathalie Dörl-Heby und der Interessensgemeinschaft Brettener Innenstadt (IGBI) zurück. Um den Einschränkungen durch den Ausbau der Glasfaserversorgung im Herzen von Bretten entgegenzuwirken und auch dem...

  • Bretten
  • 06.08.19
Aufgrund von Bauarbeiten wird die Steinzeugstraße zwischen der B 35 und der Steinzeugstraße Nummer 33 vollständig gesperrt.

Sperrung wegen Bauarbeiten
Vollsperrung der Steinzeugstraße in Bretten

Bretten (kn) Aufgrund von Bauarbeiten wird die Steinzeugstraße zwischen der B 35 und der Steinzeugstraße Nummer 33 (Firma HS Bau) in Bretten von Montag, 12. August, bis voraussichtlich Freitag, 6. September, vollständig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Diedelsheim wird dann über die B 35/K 3573 (Bahnübergang) umgeleitet. Der Verkehr in Richtung Bretten / B 35 wird über die Straße Am Eichholz/Diedelsheimer Höhe/B 35 umgeleitet. Die Zufahrt zum Einkaufszentrum Diedelsheimer Höhe ist von Bretten...

  • Bretten
  • 05.08.19
Bürgermeister Michael Nöltner bei der Waldbegehung mit Forstamtsleiter Ewald Kugler.

Brettener Stadtförster Ewald Kugler informierte über Waldzustand
Trockenschäden führen zum Sterben der Altbuchen

Bretten (kn) Über alarmierende Schäden an Altbuchen, die auch zum Sterben der Bäume führen könnten, hat der Brettener Forstamtsleiter Ewald Kugler aktuell Bürgermeister Michael Nöltner informiert. Durch die Trockenheit im Jahr 2018 seien viele Buchen schlichtweg „verdurstet“. Das Ausmaß der Schäden sei aber erst jetzt erkennbar, so Kugler. "3.000 der über 100-jährigen Buchenstämme am Absterben" Bereits im vergangenen Spätjahr sei beobachtet worden, dass die kleinen feinen Äste an den Kronen...

  • Bretten
  • 02.08.19
Da schien die Welt noch in Ordnung. Aber auch Bernd Diernberger (Dritter von links) und Günter Gauß (Dritter von rechts) kritisieren die Art der Verabschiedung aus dem Gemeinderat.

Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff reagiert mit offenem Brief auf Kritik von Ex-Stadträten
"Irritierend, respektlos und überzogen"

Bretten (kn) In einem offenen Brief hat sich der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff an die sieben ehemaligen Gemeinderatsmitglieder, Gerd Bischoff, Bernd Diernberger, Gernot Fritz, Günter Gauß sowie Karin Gillardon, Renate Knauss und Brigitte Schick gewandt, die in einer gemeinsamen Stellungnahme harsche Kritik an der Art und Weise ihrer Verabschiedung aus dem Gremium geübt hatten. In seiner Erwiderung auf die Kritik schreibt Wolff: "Gerne erinnere ich mich an den gemeinsamen...

  • Bretten
  • 01.08.19

Mobilitätskonzept in Bretten
„Projektbeirat Mobilitätskonzept“ nimmt Arbeit auf

Bretten (kn) In einer Auftaktsitzung kamen in der vergangenen Woche die Mitglieder des Projektbeirats zusammen, der die Entwicklung und Umsetzung des Mobilitätskonzepts in Bretten kontinuierlich begleiten soll. Der Beirat setzt sich aus Vertretern der politischen Parteien, Verbände und Institutionen zusammen: so ist etwa der Verband Brettener Unternehmen (VBU) ebenso vertreten wie der Radverkehrsexperte vom Landratsamt Karlsruhe, Angelo Castellano oder Peter Mültin vom Karlsruher...

  • Bretten
  • 01.08.19

Klima- und Umweltschutz in der Region
Einfach mal was für die Umwelt tun

Die Brettener Woche/Kraichgauer Bote war überwältigt von der Vielfalt der Klimaschutz-Aktivitäten, die von den Unternehmen der Region umgesetzt werden. Mit ihrem Engagement zeigen sie, dass es sich lohnt, sich für Klimaschutz und Energieeffizienz sowie einen sinnvollen Umgang mit Ressourcen stark zu machen. Alle Artikel zu diesem Thema finden Sie auf unserer großen Themenseite zum Klima- und Umweltschutz. In der Routine des Alltags kann beim Einzelnen der Gedanke an Klima- und Umweltschutz...

  • Bretten
  • 31.07.19
Hass im Internet: Wer per Tastendruck über andere herfällt, muss mit Strafverfolgung rechnen.

Beschimpfungen und Beleidigungen von Kommunalpolitikern sind auch im Kraichgau an der Tagesordnung
Das politische Klima wird rauer

BRETTEN/REGION (ch) Der Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke am 2. Juni und die Prügelattacke auf den Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer, bei der dieser am 15. Juli schwer verletzt wurde, haben aufgerüttelt. Sie haben die Aufmerksamkeit auf die große Zahl verbaler und tätlicher Angriffe gelenkt, denen sich Amts- und Mandatsträger bundesweit ausgesetzt sehen. Auch im Landkreis Karlsruhe und im Enzkreis sind nach den Erfahrungen einiger Kommunalpolitiker die...

  • Bretten
  • 31.07.19
Auch Bernd Diernberger (Dritter von links) und Günter Gauß (Dritter von rechts) kritisieren die Art der Verabschiedung aus dem Gemeinderat.

Leserbrief von sieben scheidenden Brettener Stadträten zum Umgang der Stadt mit Ex-Ortschafts- und Stadträten
"Zum Abschied noch einen Tritt"

Bretten (kn) Es hätte ein würdiger Abschluss ihres ehrenamtlichen Engagements als Stadträte und -rätinnen von Bretten sein sollen. Doch sieben scheidende Gemeinderatsmitglieder üben nun in einem offenen Brief harsche Kritik an der Art und Weise ihrer Verabschiedung aus dem Gremium. Von Demütigung und schlechtem Sozialverhalten ist dort die Rede. Im Folgenden der Brief im Wortlaut: "Am Dienstag vergangener Woche wurden bei der Gemeinderatsitzung 26 Ortschafts- und Gemeinderäte für ihr...

  • Bretten
  • 31.07.19
4 Bilder

Drei Brettener sprechen über ihren ökologischen Fußabdruck
Frage nach der persönlichen Verantwortung

Am vergangenen Montag war „Erdüberlastungstag“. Das heißt, nach Berechnungen des Global Footprint Network (Globales Fußabdruck Netzwerk) hat die Menschheit am 29. Juli 2019 das Budget der Natur für dieses Jahr aufgebraucht. Oder anders ausgedrückt: Die Weltbevölkerung lebt derzeit so, als hätte sie 1,75 Erden zur Verfügung. Hoher Treibhausgas-Ausstoß in Deutschland In Deutschland, wo vor allem der hohe Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid das Klima belastet, war der Überlastungstag...

  • Bretten
  • 31.07.19
Die Osiander-Buchhandlung in der Tübinger Metzgergasse.
2 Bilder

Umbauarbeiten in der Weißhofer Galerie in Bretten starten am 2. September
Osiander eröffnet am 19. September

Bretten (swiz) Die Buchhandelskette Osiander will, pünktlich zum Brettener Weinmarkt (19. bis 23. September), seine Filiale in der Weißhofer Galerie in der Melanchthonstadt eröffnen. Nachdem in den letzten Wochen immer wieder Gerüchte aufgekommen waren, ob das Unternehmen den Eröffnungstag halten kann, hat Geschäftsführer Heinrich Riethmüller den Termin nun gegenüber der Brettener Woche noch einmal offiziell bestätigt. "Wir werden die Buchhandlung am 19. September eröffnen." Die Umbauten für...

  • Bretten
  • 30.07.19
Der neue Ortschaftsrat von Dürrenbüchig (von links): Joachim Kammerer, Josef Freitag, Frank Kremser, Elke Schäfer, Michael Kiefer, Andreas Thumm, Wolfgang Six.

Konstituierende Sitzung des Ortschaftsrats von Dürrenbüchig
Frank Kremser ist neuer Ortvorsteher

Bretten-Dürrenbüchig (kn) Der neu gewählte Ortschaftsrat von Dürrenbüchig ist zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Dabei wurde unter der Leitung der Brettener Hauptamtsleiterin Susanne Hess in geheimer Wahl Frank Kremser als neuer Ortsvorsteher gewählt. Er folgt damit auf den bisherigen Amtsinhaber Wolfgang Six. Seine Stellvertreter sind Elke Schäfer und Andreas Thumm. Der Gemeinderat der Stadt Bretten muss sie in seiner nächsten Sitzung noch bestätigen. Verabschiedung von...

  • Bretten
  • 30.07.19
Der neue Ruiter Ortschaftsrat (von links): Aaron Treut, Andrea Rübenacker, Martin Böckle, Oliver Hirsch, Ingo Neumann, Sandra Gamer und Bernd Gottselig.

Konstituierende Sitzung des Ortschaftsrats Ruit
Zusammenarbeit mit der Brettener Stadtverwaltung verstärken

Bretten-Ruit (kn) Der neu gewählte Ruiter Ortschaftsrat hat in seiner konstituierenden Sitzung den bisherigen Ortsvorsteher Aaron Treut einstimmig in seinem Amt bestätigt. Damit wird Treut nach der Sommerpause seine dritte Amtsperiode als Ortsvorsteher antreten. Ortschaftsrat Martin Böckle bleibt auch in der neuen Wahlperiode sein erster Stellvertreter und Ortschaftsrätin Andrea Rübenacker zweite Stellvertreterin. Zuvor verabschiedete Treut die beiden ausscheidenden Ortschaftsräte Alexander...

  • Bretten
  • 29.07.19

Beiträge zu Politik & Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.