Erlebe Bretten

Bretten - Politik & Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Politik & Wirtschaft

Für einen Sitz im nächsten Bundestag kandidieren in Baden-Württemberg mehr Männer und Frauen als vor vier Jahren.

CDU, SPD, Grüne, FDP, AfD, die Linke sowie die Freien Wähler treten in allen 38 Wahlkreisen an
Bundestagswahl: Zahl der Kandidaten im Südwesten gestiegen

Stuttgart (dpa/lsw) Für einen Sitz im nächsten Bundestag kandidieren in Baden-Württemberg mehr Männer und Frauen als vor vier Jahren, es stehen mehr Parteien zur Auswahl und auch der Anteil von Frauen hat bei den Bewerbungen zugenommen. Allerdings stammt nach wie vor nur etwa jede dritte Kandidatur von einer Frau, wie Landeswahlleiterin Cornelia Nesch am Dienstag, 10. August, in Stuttgart mitteilte. 747 Kandidaten für Wahl am 26. September Insgesamt machen sich 747 Kandidatinnen und Kandidaten...

  • Bretten
  • 10.08.21
Der SPD-Fraktionschef im baden-württembergischen Landtag, Andreas Stoch, spricht sich für ein Ende der Gratis-Tests aus.

Corona in Baden-Württemberg
Stoch: Geimpfte und Getestete nicht gleich behandeln

Stuttgart/Berlin (dpa/lsw) In der Corona-Pandemie sollten Getestete und Geimpfte nach Ansicht des SPD-Fraktionschefs im baden-württembergischen Landtag, Andreas Stoch, nicht länger in allen gesellschaftlichen Bereichen gleich behandelt werden. "Es ist bei Geimpften deutlich weniger wahrscheinlich als bei Ungeimpften, dass sich das Virus überträgt", sagte Stoch der Deutschen Presse-Agentur vor den Bund-Länder-Beratungen am Dienstag, 10. August. Stoch spricht sich für Ende der Gratistets aus...

  • Bretten
  • 10.08.21
Das baden-württembergische Gesundheitsministerium unter Minister Manne Lucha will die Corona-Regeln im September vorübergehend lockern.

Baden-Württembergisches Gesundheitsministerium will Corona-Regeln vorübergehend lockern
50 soll die neue 35 sein - Lucha will Corona-Regeln lockern

Stuttgart (dpa/lsw) Das baden-württembergische Gesundheitsministerium will die Corona-Regeln trotz steigender Infektionszahlen im September vorübergehend lockern. Die aktuelle Corona-Verordnung laufe am 23. August aus, teilte das Ministerium der Deutschen Presse-Agentur am Montag mit. Es sei beabsichtigt, in der Folgeverordnung die Inzidenzschwellenwerte für Einschränkungen um eine Stufe nach oben zu heben - also von 35 auf 50. "So können Sie einfach einen Rutsch machen", sagte...

  • Bretten
  • 09.08.21
FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung unterstützt die Forderung nach einer zeitnahen Gleichberechtigung der Kindertagespflege – nicht nur in Baden-Württemberg.

„Kindertagespflege gleichbeRECHTigt!“
FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung unterstützt Kampagne des Landesverbandes Kindertagespflege Baden-Württemberg e.V.

Bretten/Stutensee. Der Bundestag hat sich Mitte Juni 2021 auf einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Schulkinder geeinigt, der aber erst ab dem Schuljahr 2026/2027 in Kraft treten soll. „Derzeit ist für die Kindertagespflege leider lediglich eine ergänzende Rolle vorgesehen, obwohl wir beispielsweise im Landkreis Karlsruhe, der Region und in Baden-Württemberg ausgezeichnete Strukturen und ein besonderes Engagement der Tageseltern haben“, sagt FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung, der...

  • Bretten
  • 09.08.21
Im Gespräch bei einer kleinen Führung durch die GEGGUS-Produktion in Weingarten. V.l.: Hans-Günther Lohr, Gerhard Geggus, Kai Geggus, Christian Jung und Matthias Görner.

Verkehrsanbindung des Wirtschaftsstandortes Weingarten optimieren
FDP-Bundestagskandidat Hans-Günther Lohr besuchte Traditionsunternehmen GEGGUS

Weingarten (Baden). Weltweit sind die hochwertigen und handgefertigten Eingangsmattensysteme des Weingartener Traditionsunternehmens GEGGUS im Einsatz. FDP-Bundestagskandidat Hans-Günther Lohr (Karlsruhe-Land), FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung (Wahlkreis Bretten) und FDP-Gemeinderat Matthias Görner besuchten Anfang August 2021 den Hauptsitz des in mehr als 30 Ländern mit Niederlassungen und Vertriebspartnern präsenten Unternehmens in der Höhefeldstraße in Weingarten. Im Gespräch mit...

  • Bretten
  • 09.08.21
Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) plädiert perspektivisch für härtere Einschränkungen für Menschen, die sich trotz der Corona-Pandemie nicht gegen das Virus impfen lassen wollen.

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha plädiert für härtere Einschränkungen
Lucha schlägt vor: Ungeimpfte dürfen nicht mehr ins Stadion

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) plädiert perspektivisch für härtere Einschränkungen für Menschen, die sich trotz der Corona-Pandemie nicht gegen das Virus impfen lassen wollen. "Ich bin der Meinung, dass alles, was nicht Daseinsvorsorge und Pflichtversorgung ist, an die Impfung gekoppelt werden muss. Dass man also zum Beispiel nur geimpft ins Fußballstadion darf", sagte er der "Schwäbischen Zeitung" (Freitag). "Bis 15. September hatte jeder ein...

  • Bretten
  • 06.08.21
Das Land begrüßt die Entscheidung zur vorläufigen Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Rundfunkbeitrag steigt auf 18,36 Euro
Landesregierung begrüßt Entscheidung zum Rundfunkbeitrag

Karlsruhe/Stuttgart (dpa/lsw) Das Land begrüßt die Entscheidung zur vorläufigen Erhöhung des Rundfunkbeitrags und sieht im öffentlich-rechtlichen Rundfunk auch ein Mittel gegen Verschwörungsmythen und falsche Informationen. Der Rundfunk habe einen verfassungsrechtlichen Anspruch auf auskömmliche Finanzierung, sagte Medienstaatssekretär Rudi Hoogvliet am Donnerstag, 5. August. Zuvor hatte das Bundesverfassungsgericht die von Sachsen-Anhalt blockierte Erhöhung vorläufig in Kraft gesetzt....

  • Bretten
  • 05.08.21
An der Kreisverkehr-Baustelle im Kraichtaler Stadtteil Unteröwisheim kommt es erneut zu Verzögerungen.

Schlechtes Wetter ist laut Regierungspräsidium schuld an Verzögerungen
Erneute Verzögerung bei Arbeiten am Kreisel in Unteröwisheim

Kraichtal-Unteröwisheim (kn) An der Kreisverkehr-Baustelle im Kraichtaler Stadtteil Unteröwisheim kommt es erneut zu Verzögerungen. Das hat aktuell das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe mitgeteilt. Seit dem 14. Juni wird der Knotenpunkt der L 554 und der K 3517 dort zu einem Kreisverkehr umgebaut.  Verzögerung wegen schlechter Wetterverhältnisse Nun musste das RP aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse eine erneute Verzögerung des Abschlusses der ersten Hauptbauphase verkünden. Zuletzt war...

  • Bretten
  • 05.08.21
Patrik Haag, Cosima Carbone (beide Vollzugsdienst) sowie Ordnungsamtsleiter Simon Bolg und Oberbürgermeister Martin Wolff (von links) mit den neuen E-Bikes des Ordnungsamtes Bretten.

"Ausrüstung mit Vorbildcharakter"
Ordnungsamt Bretten mit E-Bikes ausgestattet

Bretten (kn) Das Ordnungsamt Bretten wurde mit zwei E-Bikes ausgestattet. Dadurch sollen "die Schlagkraft und die Reichweite des Ordnungsamtes erhöht beziehungsweise optimiert werden", heißt es in einer Mitteilung der Brettener Stadtverwaltung. Mit den E-Bikes könnten die Mitarbeiter besonders in der Innenstadt schnell auch an schwer zugängliche Örtlichkeiten gelangen, an denen ein Eingreifen erforderlich ist. Mithilfe der elektronischen Unterstützung könne man auch die Stadtteile zuverlässig...

  • Bretten
  • 05.08.21
 Der Inzidenzwert könnte bereits ab Mitte September keine wesentliche Rolle mehr in den Corona-Verordnungen spielen.

Corona in Baden-Württemberg
Landkreise fordern Ende der Inzidenz als Corona-Richtwert

Stuttgart (dpa/lsw) Der Inzidenzwert könnte bereits ab Mitte September keine wesentliche Rolle mehr in den Corona-Verordnungen spielen. Nach Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) setzen sich auch die Landkreise für ein Ende des Werts als wesentlicher Maßstab in der Corona-Politik ein. Stattdessen müsse stärker beachtet werden, wie sehr die Krankenhäuser durch Corona-Patienten belastet seien, sagte der Präsident des baden-württembergischen Landkreistags, der Tübinger Landrat Joachim Walter, am...

  • Bretten
  • 05.08.21
So soll der geplante Wohnpark in Bretten aussehen.

Keine Ausweisung von sozialem Wohnungsbau auf dem Areal in der Melanchthonstadt geplant
Startschuss für „Wohnpark Bretten“

Bretten (swiz) In bester Brettener Innenstadtlage plant der Mannheimer Investor Rhino Partners Projektmanagement auf dem 6.600 Quadratmeter großen Areal zwischen Bismarckstraße, Bertholdtstraße und Melanchthonstraße den Bau von fünf neuen Wohngebäuden, sogenannten Stadtvillen (wir berichteten). Um das Projekt war es seit seiner Ankündigung im Januar 2018 relativ ruhig geworden. Doch inzwischen ist Bewegung auf dem Areal hinter der Post. Man sei inzwischen bei den Abbruch- und...

  • Bretten
  • 05.08.21
Den Zustand seiner Arbeitskleidung dokumentierte der freiwillige Helfer aus Bretten bei einer Pause.
2 Bilder

26-Jähriger aus Bretten machte sich auf den Weg ins Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz
"Ich glaube es gibt wenig Sinnvolleres"

Bretten (bea) Ein Helfer in der Not ist wichtig. Das dachte sich Maximilian Melter aus Bretten, als er die Fernsehbilder von der Hochwasserkatastrophe entlang der Ahr in Rheinland-Pfalz sah. Daher entschied er sich dazu, als freiwilliger Helfer in das betroffene Gebiet zu fahren und beim Aufräumen den Menschen vor Ort zu helfen. Er selbst möchte jedoch nicht im Vordergrund stehen. Daher soll sein Name in diesem Artikel auch nur ein einziges Mal erwähnt werden. Im Vordergrund soll die Hilfe...

  • Bretten
  • 04.08.21
Ein deutsch-israelisches Forscherteam hat die Sterbedaten während der Corona-Pandemie von rund 100 Ländern in vergleichbarer Form aufbereitet.

Viel geringere Übersterblichkeit in Deutschland
Forscher werten weltweite Sterbedaten in der Pandemie aus

Tübingen/Jerusalem (dpa) Ein deutsch-israelisches Forscherteam hat die Sterbedaten während der Corona-Pandemie von rund 100 Ländern in vergleichbarer Form aufbereitet. Ein Ergebnis: Die Übersterblichkeit - die Zahl der Toten über die gewöhnlich zu erwartende Sterblichkeit hinaus - lag in Deutschland unter der europäischer Nachbarländer. Viel geringere Übersterblichkeit in Deutschland Mit rund 50 zusätzlichen Toten pro 100.000 Einwohnern habe Deutschland in der Pandemie eine viel geringere...

  • Bretten
  • 03.08.21
Die ersten Vorbereitungen zur Bundestagswahl am 26. September haben im Rathaus in Bretten bereits begonnen. Ordnungsamtschef Simon Bolg hält bereits eine der fertigen Hygieneboxen in Händen.
2 Bilder

19.366 Brettener sind bei der Bundestagswahl am 26. September wahlberechtigt
Erste Wahlvorbereitungen im Rathaus Bretten getroffen

Bretten (bea) Die Vorbereitungen für die Bundestagswahl am 26. September sind im Brettener Rathaus angelaufen. 260 ehrenamtliche Wahlhelfer sollen in Viererteams in den 20 Wahllokalen in der Kernstadt und den Stadtteilen sowie bei der Auszählung der Wählerstimmen helfen. Inzwischen seien auch ausreichend Masken und Desinfektionsmittel vorhanden, sagt der Brettener Ordnungsamtschef Simon Bolg. Die Übrigen würden nach der Wahl im Katastrophenschutzlager aufbewahrt. 17.000 Briefwahlunterlagen...

  • Bretten
  • 02.08.21
Trotz des baden-württembergischen Drucks in der Debatte um Auffrischungsimpfungen kritisieren Patientenschützer den nach ihrer Einschätzung späten Start in die Planungen für die neue Kampagne.

Corona in Baden-Württemberg
Kritik an mangelnder Planung vor dritter Impfung

Stuttgart (dpa/lsw) Trotz des baden-württembergischen Drucks in der Debatte um Auffrischungsimpfungen kritisieren Patientenschützer den nach ihrer Einschätzung späten Start in die Planungen für die neue Kampagne. "Es steht zu befürchten, dass Bund und Länder die Planung für die wichtige Auffrischungskampagne verschlafen", sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, der Deutsche Presse-Agentur dpa. Die Politik müsse vorbereitet sein, wenn die Ständige Impfkommission...

  • Bretten
  • 02.08.21
Am ersten Ferienwochenende in Baden-Württemberg haben viele Autofahrer im Stau gestanden.

Erstes Ferienwochenende in Baden-Württemberg
Viel Stau auf den Autobahnen im Südwesten

Karlsruhe (dpa/lsw) Am ersten Ferienwochenende in Baden-Württemberg haben viele Autofahrer im Stau gestanden. Am Sonntag meldete die Mobilitätszentrale Baden-Württemberg unter anderem 20 Kilometer stockenden Verkehr auf der Autobahn 5 zwischen Karlsruhe-Nord und Kronau (Landkreis Karlsruhe). Auf der A8 Stuttgart-München gab es am Lämmerbuckeltunnel rund 12 Kilometer Stau wegen Urlaubsverkehrs. Und für die A7 gab das Portal "VerkehrsInfo" BW am Nachmittag mehr als eine Stunde Verlust auf der...

  • Bretten
  • 01.08.21
Der Tourismus in Baden-Württemberg ist angesichts der Corona-Pandemie im Sommer weiter stark eingebrochen.

Bußgeld bei Verstößen
Einreise-Testpflicht startet

Berlin/Stuttgart (dpa/lsw) Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zum Ende der Sommerferien zu verhindern, gilt ab Sonntag eine verschärfte Testpflicht für Reiserückkehrer auch an den Grenzen zum Südwesten. Alle Menschen ab zwölf Jahren müssen bei ihrer Einreise auch auf baden-württembergisches Gebiet nachweisen können, dass bei ihnen das Übertragungsrisiko verringert ist: mit dem Nachweis einer Impfung, einem Nachweis als Genesener oder einem negativen Testergebnis. Eine solche Vorgabe...

  • Bretten
  • 01.08.21
20 Bilder

Baustellenbegehung an der Saalbach
„Dem Bach Freiheiten zurückgegeben“

Bretten (hk) Im Brettener Stadtteil Diedelsheim wird die derzeit größte Maßnahme in Sachen Hochwasserschutz realisiert. Insgesamt erstrecken sich die Bauarbeiten dort im und um das Bett des Saalbach über 850 Meter von der Brückenfeldstraße bis zum Ortsende von Diedelsheim, wobei auch die ökologische Aufwertung und Renaturierung des Saalbachs berücksichtigt werden. Die Gesamtkosten der Bauarbeiten belaufen sich auf rund 2,1 Millionen Euro, gebaut werden soll noch bis Ende dieses Jahres. Fabian...

  • Bretten
  • 30.07.21
Baden-Württemberg will den Beginn der Auffrischimpfungen auf September legen.

Corona in Baden-Württemberg
Land will Beginn der Auffrischimpfungen ab September

Stuttgart (dpa/lsw) Der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) mahnt einen raschen Start der Auffrischimpfungen gegen das Coronavirus an. "Ich werde am Montag auf der Gesundheitsministerkonferenz fordern, dass wir mit den Auffrischimpfungen ab dem 1. September beginnen", sagte Lucha am Freitag, 30. Juli, in Stuttgart. Die vierte Welle rolle an und gleichzeitig gebe es freie Kapazitäten in den Impfzentren, die man nutzen müsse. 70-Jährigen und die Vorerkrankten im Fokus...

  • Region
  • 30.07.21
In der Debatte um die Bedeutung der Inzidenz spricht sich der Amtschef des baden-württembergischen Sozialministeriums, Uwe Lahl, für weitreichende Lockerungen für vollständig Immunisierte aus.

Corona in Baden-Württemberg
Mehr Freiheiten für Geimpfte in Baden-Württemberg im Gespräch

Ulm (dpa/lsw) In der Debatte um die Bedeutung der Inzidenz angesichts einer steigenden Impfquote spricht sich der Amtschef des baden-württembergischen Sozialministeriums, Uwe Lahl, für weitreichende Lockerungen für vollständig Immunisierte aus. Die Inzidenz und die Zahl der Krankenhauseinweisungen würden sich zunehmend voneinander entkoppeln, sagte Lahl der "Südwest Presse" (Donnerstag). "Wir wollen deswegen in der nächsten Corona-Verordnung einen Paradigmenwechsel vornehmen." Regelungen sollen...

  • Bretten
  • 29.07.21
Aufgeteilt ist das Mobilitätskonzept in fünf Handlungsfelder. Diese sind neben dem Fuß- und Radverkehr zudem der ÖPNV, der Kfz-Verkehr und das Mobilitätsmanagement.

Gemeinderat Bretten hat dem Abschlussbericht des Mobilitätskonzepts für die Melanchthonstadt zugestimmt
"Wertvolle Richtschnur für Bretten"

Bretten (kn) Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat Bretten in seiner Sitzung am Dienstag, 27. Juli, dem Umsetzungskonzept des Mobilitätskonzeptes für die Melanchthonstadt zugestimmt. Über die daraus hervorgehenden Maßnahmen wird der Rat dann künftig einzeln abstimmen. "Es ist aber jetzt wichtig, dass wir das Konzept erst einmal beschließen, um überhaupt in die Diskussion um die Einzel-Projekte einsteigen zu können", betonte der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff. Konkret soll mit der...

  • Bretten
  • 28.07.21

Die FWV-Fraktion beantragte die Behandlung der Sperrfristverkürzung im Gemeinderat Bretten
Verkürzung der Sperrzeiten sei "abgründig"

Bretten (bea) Der Antrag der Brettener FWV-Fraktion zur Verkürzung der Sperrzeiten in der Melanchthonstadt sorgte in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats am Dienstag, 27. Juli, für zwei herzhaft lachende Amtsleiter und einen, der verständnislos mit dem Kopf schüttelte. Das war die Quintessenz der Diskussion über die Verkürzung der Sperrzeit für die Außengastronomie von 23 auf 24 Uhr (wir berichteten). Dabei ging es laut Amtsleiter Simon Bolg nur darum, ob das Thema Sperrzeitverkürzung in der...

  • Bretten
  • 28.07.21
Wenn die S4 am Schulzentrum nur wenige Minuten zu spät ist, erreichen die Schüler, die Richtung Bruchsal wollen, ihren Anschluss am Bahnhof nicht.

ESG-Schülerinnen fordern funktionierenden Nahverkehr
„Wie ein Labyrinth“

Bruchsal-Heidelsheim/Gondelsheim/Bretten (ger) „Eigentlich ist es normal, dass die Bahn in der Woche mehrmals nicht oder zu spät kommt“, sind sich vier Schülerinnen des Edith-Stein-Gymnasiums (ESG) in Bretten einig. Die Neuntklässlerinnen Sofie Hermann, Natalie Bauder und Anne Klingler aus Heidelsheim sowie Nara Kremb aus Gondelsheim gelangen mit der Bahn in die Schule. Dazu steigen sie in Heidelsheim-Nord bzw. Gondelsheim in die von Abellio betriebene RB 17c, fahren bis zum Bahnhof in Bretten...

  • Bretten
  • 28.07.21
FDP-Landtagsabgeordneter Christian Jung in Heidelsheim-Nord, 26.7.2021.

Bahnstrecke von Bruchsal nach Bretten
Schon wieder Unpünktlichkeit und Zugausfälle bei Abellio

Bruchsal/Bretten. Eine Bruchsaler Schülerin, die in Bretten zur Schule geht, hat FDP-Landtagsabgeordneten Christian Jung eine genaue Liste erstellt, wie oft morgens kurz nach 7.00 Uhr die Regionalbahn von Abellio nach Bretten in den vergangenen Wochen ohne Vorwarnung (!) ausgefallen ist. Schon am Montag (26.7.2021) besuchte Christian Jung deshalb morgens die Haltestelle in Heidelsheim-Nord (Bruchsal) und traf sich mit der engagierten Schülerin. Diesmal kam der Abellio-Zug nur mit vier Minuten...

  • Bretten
  • 27.07.21

Beiträge zu Politik & Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.