Region - Soziales & Bildung

Beiträge zur Rubrik Soziales & Bildung

Heribert Rech (links) zeichnete Kurt Bickel mit dem Ehrenzeichen des DRK aus.

DRK-Kreisvorsitzender Kurt Bickel geehrt

Der scheidende Vorsitzende wurde mit dem Ehrenzeichen des Deutschen Roten Kreuzes ausgezeichnet. Bickel war 1990 in den Vorstand des Kreisverbandes Karlsruhe eingetreten. Landkreis Karlsruhe (pm) Große Ehre für den scheidenden Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Karlsruhe, Kurt Bickel: Auf der Ausschusssitzung des Kreisverbandes wurde er vom stellvertretenden Vorsitzenden, Heribert Rech, mit dem Ehrenzeichen des DRK ausgezeichnet. Mit Leib und Seele...

  • Bretten
  • 09.05.16

Ferien-Programm in Diedelsheim überflüssig?

Das Interesse am Ferienprogramm im Stadtteil hat immer mehr abgenommen. Manch ein Angebot findet sich allerdings im Brettener Ferienprogramm wieder. Diedelsheim (hl) Das Diedelsheimer Ferienprogramm gab es vor vielen Jahren das erste Mal. Mit Begeisterung gingen die Initiatoren ans Werk und ließen die Kirche im Dorf, denn für die kleinen Füße wurden Aktivitäten mit kurzen Wegen angeboten. Das war für die Kinder Spaß, gepaart mit Wissensvermittlung. Doch das Interesse der Diedelsheimer Eltern...

  • Bretten
  • 09.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
8 Bilder

Berufliche Schulen bieten viele Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung

Abschlüsse nachholen, die Ausbildung absolvieren oder einfach weiterbilden - berufliche Schulen wie die BSB in Bretten bieten Chancen auf für für jeden Jugendlichen. Hat man den Ausbildungsvertrag schon in der Tasche, fällt die Wahl der Berufsschule nicht schwer, denn in der Regel meldet der Ausbildungsbetrieb seine Azubis bei der Schule seiner Wahl an. Nur in Ausnahmefällen, zum Beispiel bei zu weitem Anreiseweg, kann ein Gastschulantrag gestellt und damit eine andere Schule besucht werden....

  • Bretten
  • 06.05.16

Keine Angst vorm Scheitern - Studienabbrecher haben viele Möglichkeiten

Bill Gates, Stefan Raab, Mark Zuckerberg und sogar Friedrich Nietzsche – sie alle haben eines gemeinsam: Sie haben ihr Studium abgebrochen. Trotzdem haben sie es durch ihre Leistungen zu Erfolg und weltweiter Bekanntheit gebracht haben. Sein Studium abzubrechen, bedeutet also nicht, versagt zu haben. _Jeder Fünfte bricht ab Mit einer Studienabbruchquote von 21 Prozent liegt Deutschland nach Angaben des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) im Mittelfeld im...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.

Ratgeber Zukunft gibt Auskunft über die Rechte und Pflichten von Auszubildenden

Zum Erwachsenwerden gehört es auch, seine Rechte und Pflichten zu kennen. Hier informieren wir dich darüber, was du wissen musst, bevor du deinen Ausbildungsvertrag unterschreibst. _Recht auf schriftlichen Vertrag Bei Fragen zu Rechten und Pflichten gibt natürlich der Ausbildungsvertrag Auskunft. Hier müssen alle wichtigen Dinge rund um tägliche und wöchentliche Arbeitszeit, Angaben zu Probezeit und Urlaub sowie die Höhe der Ausbildungsvergütung festgehalten werden. Ein Vertrag...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
2 Bilder

Traumberuf Sängerin: Caro Trischler will ihr Hobby zum Beruf machen

Caroline Alice Trischler ist seit 2013 vielen sicher als „Caro“ vom Halbfinale der dritten Staffel von „The Voice of Germany“ bekannt. Doch das war nur eine kurze Etappe auf ihrem Weg zur professionellen Sängerin. Abseits der Kameras arbeitet sie unablässig an ihrem Traum, Musik zu machen. Ein Traum, den sie mit vielen jungen Menschen teilt. _Ein weiter Weg zum Erfolg Doch bis zu diesen Erfolgen war es ein weiter Weg. 1995 wurde Caro in Karlsruhe geboren. Später besuchte sie das...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.

Vor der Berufswahl sollte man die eigenen Fähigkeiten genau in den Blick nehmen

„Kein Mensch ist perfekt“ – das ist nicht nur eine Standardformel. Dahinter steckt mehr: Der Satz drückt aus, dass jeder Eigenschaften hat, die positive, aber auch negative Auswirkungen haben können. Die eigenen Stärken und Schwächen herauszufinden, kann schwierig sein. Denn so eindeutig zu identifizieren sind sie nicht, weil sie in Bezug zu einer Person oder einem Geschehen gesetzt werden können - und da erweist sich manchmal eine Schwäche als Stärke. Und umgekehrt. So muss der...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
3 Bilder

Ratgeber Zukunft zeigt, was Kindergarten-Kinder werden wollen, wenn sie groß sind

Was sind eigentlich die typischen Traumberufe von Kindern im Kindergartenalter? Diese Frage stellten wir Jennifer Neuhaus, Leiterin des Kindergartens Schneckenhaus in Bretten. „Die jüngeren Kinder träumen oft davon, sich in ein Tier zu verwandeln, zum Beispiel Drache oder Dino. Ältere Kinder wollen ganz gerne Pilot, Feuerwehrmann oder Polizist, beziehungsweise Polizistin werden“, erklärt die Erzieherin. Diese Berufswünsche orientierten sich vor allem an Figuren aus Kinderbüchern, später...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
7 Bilder

Im Ratgeber Zukunft-Workshop erzählen Schülerinnen, wie sie sich auf ihre Berufswahl vorbereiten

Fünf Schülerinnen haben sich zu einem Workshop in der Redaktion der Brettener Woche eingefunden. Ziel war es, herauszufinden, was den jungen Frauen im Beruf wichtig ist. _Geld oder Freizeit? Die erste Aufgabe lautete, Kriterien auf einer Pinnwand von „unwichtig“ nach „sehr wichtig“ zu sortieren. Das förderte interessante Ergebnisse zu Tage. Geld rangiert in der Liste ziemlich weit hinten. Demnach wäre drei von den fünf Teilnehmerinnen das Gehalt egal. Nur ein Mädchen findet es zumindest...

  • Bretten
  • 06.05.16
Angela Merkel war sichtlich angetan von der "intelligenten Jacke" der Hochschülerinnen aus Pforzheim.

Der Bundeskanzlerin in die Jacke geholfen

(SL) Zwei Studentinnen der Fakultät für Technik der Hochschule Pforzheim hatten kürzlich die Gelegenheit, der Bundeskanzlerin in die Jacke zu helfen. Im Rahmen des Girls' Day präsentierten Alexandra Göhring und Anna-Carina Spindler im Berliner Bundeskanzleramt das Technik-Projekt „Intelligente Jacke“ – vor Schülerinnen und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sichtlich interessiert ließ sich Angela Merkel die technischen Funktionen der Jacke erklären. Nach Meinung der Bundeskanzlerin werde...

  • Region
  • 06.05.16
Ratgeber Zukunft - Tipps rund um Bewerbung, Ausbildung und Studium. Hol dir dein kostenloses Exemplar beim wmv Verlag, Pforzheimer Straße 46, 75015 Bretten.
2 Bilder

"Ausbildungs-Pate" Wolfgang Pelzer steht Jugendlichen auf ihrem Weg in den Beruf zur Seite

Von den Schülerinnen, die an unserem Workshop teilgenommen haben, erfuhren wir, dass sie sich nicht gut genug auf das Schreiben von Bewerbungen und auf Bewerbungsgespräche vorbereitet fühlen. Zwar gebe es Bemühungen von Seiten der Schulen, aber die Schülerinnen wünschen sich mehr. Zum Glück gibt es auch außerhalb der Schule zahlreiche Anlaufstellen für Schülerinnen und Schüler, die Hilfe bei der Bewerbung suchen. _Helfen und Unterstützen Wolfgang Pelzer ist Bewerbungscoach beim...

  • Bretten
  • 06.05.16
Das ESG-Schulorchester unter Leitung von Reinhard Baumgärtner begeisterte mit lateinamerikanischen Rhythmen.

Begeisternder Musikabend am Edith-Stein-Gymnasium

(KAp) Am Donnerstag, 28. April, fand im Edith-Stein-Gymnasium der alljährliche Musikabend statt, der den verschiedenen Musikgruppen der Schule die Möglichkeit bietet, sich dem Publikum vorzustellen. Und wieder waren die unterschiedlichsten Gruppierungen mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen zu hören, es gab am Schluss sogar noch eine ganz ungewöhnliche Aufführung mit Tanz. Den Abend eröffnete die Band "5 Minuten", deren sechs Bandmitglieder alle aus der Jahrgangsstufe 10 stammen und die...

  • Bretten
  • 06.05.16
Ehrenamt macht Spaß, davon sind (von links) Jörn Schulze, Janka Deutschländer, Achim Lechner, Angelika Schaaf und Eva Bajus überzeugt. Foto: ch

Ehrenamt gibt dem Leben einen Sinn

(ch) Aktuell engagieren sich rund 50 Ehrenamtliche in Einrichtungen des Diakonischen Werks Bretten – eine beeindruckende Zahl. Doch wenn es nach den Verantwortlichen ginge, könnten es gut und gerne 20 mehr sein. „Zurzeit schauen viele auf die Flüchtlingsarbeit, aber es gibt auch andere interessante Themen für Ehrenamtliche“, weist Achim Lechner, Dienststellenleiter des Diakonischen Werks Bretten, auf eine gewisse Einseitigkeit in der öffentlichen Wahrnehmung hin. Info-Abend klärt über...

  • Bretten
  • 04.05.16
Anzeige
In den Schuhgeschäften warten auf die Kids hippe Sneaker-Varianten, Ballerinas und Co. in frischen Farben, Material-Mixen und mit peppigen Details.

Modisch, leicht und passgenau

Mit den richtigen Kinderschuhen geht es beschwingt durch den Sommer (djd-p) Mit Freunden auf dem Spielplatz herumtoben, Skateboard fahren oder mit Mama und Papa eine Radtour unternehmen: Der Sommer macht Lust auf Unternehmungen im Freien. In den Schuhgeschäften warten auf die Kids hippe Sneaker-Varianten, Ballerinas und Co. in frischen Farben, Material-Mixen und mit peppigen Details. Sommerschuhe - lässig und bunt Während bei den Mädchen 2016 zarte Eisfarben wie Himbeere, Mint und Mauve...

  • Bretten
  • 03.05.16
Übergabe beim ASB-Region Karlsruhe: Joachim
Schmid, der neue Geschäftsführer (links), Achim Dippold, der scheidende (Mitte), zusammen mit Christoph Nießner, Vorsitzender des ASB-Regionalvorstands.

Neuer Kopf beim ASB Karlsruhe

Der Arbeiter-Samariter-Bund Region Karlsruhe steht seit dem 1. Mai unter neuer Führung. Neuer Geschäftsführer ist Joachim Schmid. Er folgt auf Achim Dippold. Karlsruhe (pm) Die rund 20.150 Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bundes Region Karlsruhe haben seit dem 1. Mai einen neue Führung. Joachim Schmid hat Achim Dippold beim Regionalverband als Geschäftsführer abgelöst. Schmid kann man dabei gut und gerne als „alten Hasen“ bezeichnen, denn der Betriebswirt mit Hintergrund im...

  • Bretten
  • 03.05.16
Heidemarie Leins auf dem Deportiertenfriedhof in Gurs.

Bretten pflegt Deportiertenfriedhof in Gurs

Das Camp de Gurs im gleichnamigen französischen Ort nordöstlich der Pyrenäen hat im zweiten Weltkrieg gerade in Baden, dem Saarland und der Pfalz traurige Berühmtheit erlangt. Denn in das Internierungslager wurden viele Juden aus diesen Bundesländern gebracht. Die Stadt Bretten ist nun unlängst der Arbeitsgemeinschaft zur Pflege des Deportiertenfriedhofs in Gurs beigetreten. Bretten/Gurs (hl) Gurs – ein kurzes Wort, das für 6500 Juden aus Baden, dem Saarland und der Pfalz jedoch für das...

  • Bretten
  • 28.04.16
Anzeige
Für jedes neu produzierte Kleidungsstück wird Energie und Wasser verbraucht - ökologisch ist es kaum zu verantworten, dass es nach kurzem Gebrauch entsorgt wird.

Umweltfreundlich und chic: Kinderkleidung mieten

Wenn Kindersachen zu klein werden, kann man sie gegen größere eintauschen. (djd) Es gibt vieles, was man nicht besitzen muss, sondern mieten beziehungsweise ausleihen kann: Autos, Fahrräder, Bücher und Bohrmaschinen. Was man bislang kaum oder gar nicht mieten konnte, waren Textilien. Diese musste man immer kaufen, entweder im Laden oder auf Second-Hand-Märkten. "Besonders ärgerlich und vor allem kostspielig ist dies für Eltern. Denn Kinder wachsen schnell aus ihrer aktuellen Größe heraus",...

  • Bretten
  • 27.04.16
Anzeige
Frauen erobern zunehmend Berufe in der Bauindustrie. Jacqueline Rytzmann beispielsweise schloss erfolgreich eine Ausbildung zur Verfahrensmechanikerin ab.

Frau am Bau

Ausbildung: Die Betonindustrie ist längst keine reine Männerdomäne mehr. (djd) Ist die Bauindustrie noch immer eine reine Männerangelegenheit, verbunden mit harter körperlicher Arbeit und hohen Belastungen? Jacqueline Rytzmann ließ sich von derartigen Vorurteilen gar nicht erst abschrecken. Wie andere junge Frauen interessierte sie sich bewusst für eine handwerkliche Ausbildung und fand schließlich ihren Wunschberuf in einem Transportbetonwerk. Dort absolvierte sie erfolgreich die...

  • Bretten
  • 27.04.16
Anzeige
Hier gibt es jetzt das beste Eis der Stadt: Ganz unabhängig von der Branche wäre Deutschland ohne Existenzgründer nicht denkbar, sie leisten einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung.

Existenzgründer sind unverzichtbar

Der Staat fördert eine Gründerkultur, von der die ganze Wirtschaft profitiert. (djd) Im südhessischen Heppenheim, in der Nähe des Marktplatzes, gibt es einen Eissalon, vor dem sich im Sommer lange Menschenschlangen bilden. Denn das Eis dort stammt aus eigener Herstellung und wird nur aus natürlichen Zutaten hergestellt. Jochen Jung und seine Lebensgefährtin Constance Beier haben sich mit dem Eissalon den Traum von der Selbstständigkeit verwirklicht. Heute haben die beiden 51 Mitarbeiter in...

  • Bretten
  • 27.04.16
Anzeige
Heute gibt es zahlreiche Faktoren, die Kindergarten- und Schulbedarf als ökologisch und gesundheitsverträglich ausweisen.
Foto:

Öko kann so einfach sein

Nachhaltig einkaufen im Online-Shop - zum Beispiel Schulbedarf (rgz-p) Umweltschutz, soziale Verantwortung und ethischer, bewusster Konsum - all diese Themen sind längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen und werden von immer mehr Verbrauchern "gelebt". Produkte, die den Menschen und nicht den Profit in den Mittelpunkt stellen, besetzen keine Nische mehr, sondern sind mittlerweile in jedem Supermarkt erhältlich. Aber noch immer tun sich viele Verbraucher schwer, bei der Fülle an...

  • Bretten
  • 26.04.16
Spenden für den guten Zweck (von links): Irene Heidinger, Elvira Köhler, Rüdiger Futterer, Silke Futterer, Claudia Schäfer-Bolz, Werner Köhler

Wissädalä Duddärä spenden 6000 Euro

Mundtheatergruppe spendet für Hospizgruppe in Bruchsal. „Mit Freude anderen helfen“, so lautet das Motto der Mundarttheatergruppe Wissädalä Duddärä seit 39 Jahren. Nach jeder Spielsaison gehen eingespielte Gelder an gemeinnützige Organisationen und Vereine. In diesem Jahr freute sich die Ambulante Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung über die Spende. In dem jüngst eingeweihten Domizil in Bruchsal in der Kaiserstr. 18 begrüßten Claudia Schäfer-Bolz, Irene Heidinger und Elvira Köhler vom...

  • Region
  • 25.04.16
Spenden für Flüchtlinge sammelten die Azubis des Landratsamts Karlsruhe.

Landratsamt: Azubis sammeln für Kleidermobil

Karlsruhe (pm) Über den Tellerrand hinausschauen. Das war das Ziel einer Spendenaktion für Flüchtlinge der Auszubildenden des Landratsamts Karlsruhe. Die Aktion wurde dabei von den Azubis innerhalb des Amtes selbst organisiert. Drei Wochen hatten die Mitarbeiter Zeit, ihre Spenden abzugeben. Gespendet wurde Bekleidung, Bettwäsche, Handtücher, Decken und Schuhe. Auch Schülerinnen und Schüler der beruflichen Schulen des Landkreises Karlsruhe nahmen an der Spendenaktion teil. „Mit wenig...

  • Bretten
  • 22.04.16

Enzkreis sucht Gastfamilien

Jugendliche aus Polen und Ungarn nehmen vom 9. bis 24. Juli in Pforzheim an einem Deutsch-Sprachkurs teil. Für ihre Unterbringung sucht der Enzkreis noch Gastfamilien. Enzkreis (enz) Das Landratsamt Enzkreis und der Jugendring Enzkreis suchen Gastfamilien für Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 18 Jahren, die vom 9. bis 24. Juli in Pforzheim an einem Deutsch-Sprachkurs teilnehmen. Die Jugendlichen kommen aus der polnischen Partnerstadt Myslowice und dem ungarischen Partnerkomitat...

  • Bretten
  • 22.04.16
Der Deutsche Bürgerpreis 2016 steht ganz im Zeichen der Integration.

Bürgerpreis für Integration

Integration ist einer der wichtigsten Schlüssel, um Vorurteile abzubauen und ein friedliches Miteinander in der Gesellschaft zu erreichen. Der Deutsche Bürgerpreis 2016 steht daher ganz im Zeichen der Integration. Kraichgau (cris) Die Flüchtlingskrise und ihre Folgen. Kaum ein anderes Thema hat die Gesellschaft in den vergangenen Monaten so bewegt. Für Hunderttausende Menschen ist Deutschland dadurch zu einer neuen Heimat geworden, fernab von Krieg, Leid und Terror. Allerdings auch fernab...

  • Bretten
  • 19.04.16

Beiträge zu Soziales & Bildung aus

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.